24.01.1977

Hundert Jahre und kein Auftrag

Als erste der fünf deutschen Großwerften muß die traditionsreiche Hamburger Werft Blohm + Voss den Notanker werfen: Pünktlich zur Feier des einhundertjährigen Firmenjubiläums läuft am 5, April bei den Hamburgern das vorerst letzte Schiff vom Stapel. Ein paar Monate kann Blohm + Voss, einst Deutschlands erste Werft, seine Schiffbauer danach noch an den Aufbauten des Frachters und an zwei Docks hämmern lassen, dann ist erst einmal Schluß. Von den mageren zwölf Neubauaufträgen, die in den letzten Monaten noch an deutsche Großwerften gingen, fielen zehn an die Howaldtswerke-Deutsche Werft und zwei an die Bremer Vulkan.


DER SPIEGEL 5/1977
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 5/1977
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hundert Jahre und kein Auftrag