02.06.1975

AUTORHans Apel

Hans Apel, 43, Bundesfinanzminister. hat seine Ansichten über Gesellschaft und Politik im Hamburger Glöss-Verlag als Buch herausgebracht und, der Buchform gemäß. in Schriftdeutsch gehalten. In der "ersten geschriebenen Talk-Show" (Verlagswerbung) beantwortet Apel 100 Fragen des Hamburger Journalisten Volker Bredenberg. 41 -- Fragen zur Besoldung im öffentlichen Dienst ("Vorteile, die der öffentliche Dienst nun einmal hat, müssen bei der Gehaltsfindung mit berücksichtigt werden"), zu Tabak und Alkohol ("Die Besteuerung auf diese beiden Güter kräftig anzugehen, könnte ein Weg sein, um den Fiskus in eine günstigere Position zu bringen"), über Helmut Schmidt ("Nichts liegt mir ferner als der Versuch, mit dem Ansehen des Bundeskanzlers konkurrieren zu wollen"). Der Buchtitel ("Ich dacht', mich tritt ein Pferd") ist original Apel.

DER SPIEGEL 23/1975
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 23/1975
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AUTOR:
Hans Apel

  • In Spanien vermisster Zweijähriger: "Hoffnung, dass er noch lebt"
  • Beinahesturz von LKW: Keine Angst, Hilfe naht
  • Schlagabtausch im Unterhaus: "Das Land bemitleidet Sie"
  • Brexit-Krise: "Je größer das Unternehmen, desto größer die Sorge"