28.01.1974

„Mit Quecksilbernitratlösung benetzt“

Antragsteller: DER SPIEGEL, Spiegel Verlag Rudolf Augstein KG, 2000 Hamburg 11, Brandstwiete 19/ Ost-West-Straße
Antrag vom 24. 1. 1974; eingegangen am 24. 1. 1974
Versuchsmaterial: eingegangen am 24. 1. 1974, und zwar
1 gebrochene Gabel eines Tafelbestecks von ca. 155 mm Länge mit den Beschriftungen am Griff "Berndorf 90/18, Hotel Imperial Wien und 4"
Werkstoff: nach Angabe des Herstellers schwerversilbertes Alpaka (Kupfer-Nickel-Zink-Legierung, Neusilber)
1. Inhalt des Antrages Untersuchung der angelieferten Gabel zur Klärung der Bruchart
2. Durchgeführte Untersuchungen und Ergebnisse
2. 1 Augenscheinprüfung
Die vorgelegte Gabel war am Griff etwa an der Stelle des geringsten Querschnitts gebrochen. In unmittelbarer Nähe des Bruches waren weitere zur Bruchfläche annähernd parallele Risse zu erkennen. Die silberfarbene, rauhe Bruchfläche lag annähernd senkrecht zur Längsrichtung des Gabelstieles. Einige Millimeter griffseitig von der Bruchstelle entfernt war der Gabelstiel etwas verbogen.
2. 2 Spektralanalyse
Eine qualitative Untersuchung bestätigte die Angaben des Herstellers, daß das Grundmaterial der Gabel aus Alpaka (Neusilber) besteht. 2. 3 Bruchflächenuntersuchung
Die Bruchfläche wurde mit einem Rasterelektronenmikroskop an der zinkenseitigen Bruchhälfte untersucht. Bei 100- bis 200facher Vergrößerung hatte der Bruch vorwiegend ein glattes Aussehen und wies zahlreiche Risse auf; dazwischen lagen kleine duktil gebrochene Bereiche mit hierfür typischer Wabenstruktur.
Ein solches Bruchaussehen läßt sich durch das Einwirken einer mechanischen Beanspruchung allein nicht erklären. Deshalb wurde am angelieferten Material folgende Vergleichsuntersuchung durchgeführt:
Etwa 20 bis 30 mm von der Bruchstelle entfernt, an einer Stelle mit größerem Querschnitt, wurde der Gabelstiel 5 mal um einen Winkel von etwa ± 20° hin und her gebogen, um eine Kaltverformung zu erreichen, wie sie im Bereich der Bruchstelle infolge des Gebrauches vor der Entstehung des Bruches vorgelegen haben könnte. Danach waren keine Risse zu erkennen. Anschließend wurde die auf liegende Silberschicht durch vorsichtiges Schmirgeln verletzt und die Fläche mit einer wässrigen Quecksilbernitratlösung (giftig!) für einige Minuten benetzt. Eine nachfolgende geringfügige Verformung führte sofort zum Bruch.
Die entstandene Bruchfläche glich bei der rasterelektronenmikroskopischen Untersuchung der ursprünglichen, zu begutachtenden Bruchfläche.
2. 4 Gefügeuntersuchung Die metallographische Untersuchung des Gefüges in einem Längsschliff ergab, daß die in unmittelbarer Nähe der zu begutachtenden Bruchfläche angeschnittenen Risse transkristallin verlaufen. Das Grundgefüge ließ eine erhebliche Kaltverformung erkennen. 3. Beurteilung
Da der zu begutachtende Bruch nicht durch mechanische Beanspruchung allein hervorgerufen worden sein kann, ist Spannungsrißkorrosion als Bruchmechanismus in Erwägung zu ziehen, was durch den Vergleichsversuch bestätigt wird. Spannungsrißkorrosion ist bei verschiedenen Legierungen, so auch bei der untersuchten Kupferlegierung, möglich. Voraussetzung für Spannungsrißkorrosion ist das gleichzeitige Vorhandensein von spezifischen Reagenzien und mechanischen Zugspannungen, wie sie beispielsweise als Zugeigenspannungen durch entsprechende Kaltverformung hervorgerufen werden. Bei Kupferlegierungen kann Spannungsrißkorrosion auch durch andere Reagenzien als die im Versuch verwendete Lösung hervorgerufen werden.
Berlin 45, den 25. Januar 1974 Bundesanstalt für Materialprüfung
Abteilung 1 -- Metalle und Metallkonstruktionen
Fachgruppe 1. 1 -- Metallkunde und Metalltechnologie Stempel
i. A. gez. Dir. u. Prof. Dr.-Ing. K. Haedecke
i. A. gez. OReg. Rat Dr.-Ing. D. Aurich

DER SPIEGEL 5/1974
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 5/1974
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Mit Quecksilbernitratlösung benetzt“

Video 02:58

Theresa Mays erbitterter Gegner Charmant, höflich, ganz schön rechts

  • Video "Schiffskollision vor Borkum: Frachter verkeilen sich - und werden getrennt" Video 01:04
    Schiffskollision vor Borkum: Frachter verkeilen sich - und werden getrennt
  • Video "Kommunikation zwischen Koalas: So laut wie ein Elefant (Bitte Ton anschalten!)" Video 00:42
    Kommunikation zwischen Koalas: So laut wie ein Elefant (Bitte Ton anschalten!)
  • Video "Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit La Bestia" Video 12:04
    Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit "La Bestia"
  • Video "Chaos in Sri Lankas Parlament: Sie warfen mit Stühlen und Chilipaste" Video 00:45
    Chaos in Sri Lankas Parlament: Sie warfen mit Stühlen und Chilipaste
  • Video "Rätselhaftes Unterwasser-Wesen: Feuerwalze vor Neuseeland gefilmt" Video 01:33
    Rätselhaftes Unterwasser-Wesen: "Feuerwalze" vor Neuseeland gefilmt
  • Video "Lindnern, Lauch, Verbuggt: Sprechen Sie Jugend?" Video 01:29
    "Lindnern", "Lauch", "Verbuggt": Sprechen Sie Jugend?
  • Video "Amateurvideos aus New York: Verkehrschaos durch Schneesturm" Video 01:29
    Amateurvideos aus New York: Verkehrschaos durch Schneesturm
  • Video "Überwachungsvideo: Zug kreuzt Straße" Video 00:38
    Überwachungsvideo: Zug kreuzt Straße
  • Video "Kampf um CDU-Vorsitz: Mir hat Herr Spahn gefallen - erstaunlicherweise" Video 04:57
    Kampf um CDU-Vorsitz: "Mir hat Herr Spahn gefallen - erstaunlicherweise"
  • Video "Panoramavideo aus Kalifornien: Was vom Feuer übrig blieb" Video 01:02
    Panoramavideo aus Kalifornien: Was vom Feuer übrig blieb
  • Video "Kontrollierte Detonationen: Südkorea sprengt Grenzposten" Video 01:13
    Kontrollierte Detonationen: Südkorea sprengt Grenzposten
  • Video "Revolution in der Medizin: Die Mensch-Maschinen" Video 12:36
    Revolution in der Medizin: Die Mensch-Maschinen
  • Video "Phantasy-Epos Phantastische Tierwesen 2: Wer stoppt Grindelwald?" Video 01:47
    Phantasy-Epos "Phantastische Tierwesen 2": Wer stoppt Grindelwald?
  • Video "Seltenes Lichtphänomen: Amateurfilmerin sichtet mehrere Halos" Video 00:43
    Seltenes Lichtphänomen: Amateurfilmerin sichtet mehrere "Halos"
  • Video "Nach Kritik der First Lady: Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt" Video 00:54
    Nach Kritik der First Lady: Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt
  • Video "Theresa Mays erbitterter Gegner: Charmant, höflich, ganz schön rechts" Video 02:58
    Theresa Mays erbitterter Gegner: Charmant, höflich, ganz schön rechts