19.03.1973

Ich sehe das Zukünftige

Däniken über außersinnliche Wahrnehmung

SPIEGEL: Herr von Däniken. wie sind Sie eigentlich zu Ihren Erkenntnissen über die Astronauten gelangt?

VON DÄNIKEN: Auf jeden Fall hat Phantasie damit zu tun.

SPIEGEL: Hängt das auch mit jenem privaten Erkenntnis-Vorgang zusammen, den Sie ESP oder "Espern" genannt haben? Was heißt das eigentlich: ESP?

VON DÄNIKEN: Das kommt aus dem Amerikanischen und ist die Abkürzung für außersinnliche Wahrnehmung. Aber das gehört sozusagen zu meinem leiblichen Intimbereich. Dies ist etwas, worüber ich nicht sprechen möchte.

SPIEGEL: Aber Espern gehört zu jener Phantasie, die Sie als produktives Element schätzen. VON DÄNIKEN: Ja.

SPIEGEL: Können Sie Ihr erstes ESP-Erlebnis lokalisieren?

VON DÄNIKEN: Das war vor ziemlich genau 18 Jahren.

SPIEGEL: Da waren Sie im Internat?

VON DÄNIKEN: Stimmt.

SPIEGEL: Und dieses einmalige Erlebnis hat Sie zu der Überzeugung gebracht, daß Astronauten von anderen Sternen ...

VON DÄNIKEN: ... nach meiner Meinung: von anderen Galaxien oder Sonnensystemen ...

SPIEGEL: ... also dieses Jugenderlebnis in Fribourg war für diese Erkenntnis entscheidend?

VON DÄNIKEN: Richtig.

SPIEGEL: Hat dieses ESP-Erlebnis von damals in Ihnen die feste Gewißheit von der Landung fremder Astronauten auf der Erde geschaffen?

VON DÄNIKEN: Anfangs war ich unsicher. Es war ja sehr ungewöhnlich, was ich da erlebt hatte, aber, bitte, ich möchte darüber nicht sprechen.

SPIEGEL: Aber Sie selbst haben ja darüber geschrieben.

VON DÄNIKEN: Der Econ-Verlag hat Teile aus meinem Tagebuch veröffentlicht, das ich in Wien im Gefängnis geschrieben habe. Darin stand etwas über Espern, ja, und daß ich weiß, wie ich sterbe. SPIEGEL: Auch wann?

VON DÄNIKEN: Nein, das nicht. Aber auch das wäre wohl möglich. Bloß, ich will es nicht. Übrigens habe ich lange vor Erscheinen meines ersten Buches gewußt, daß es ein großer Erfolg sein wird. Ich habe zum Beispiel gesagt, welche Auflagen es erreichen wird.

SPIEGEL: ESP oder ASW ist also eine wesentliche Quelle Ihrer Erkenntnisse?

VON DÄNIKEN: Eine Quelle, die mich zur definitiven Überzeugung brachte, daß die Erde Besuch von außerirdischen Astronauten hatte. Ich weiß es. Und ich weiß, daß in naher Zukunft ein Ereignis eintreten wird, das beweist, daß ich recht habe.

SPIEGEL: Können Sie Ihre ESP-Erlebnisse näher beschreiben?

VON DÄNIKEN: Man macht eine Art "Zeitreise". Ich trete dabei aus der Zeit heraus. So stehe ich außerhalb der Zeit und sehe alles gleichzeitig. das Vergangene, das Gegenwärtige und das Zukünftige. Ich führe Gespräche.


DER SPIEGEL 12/1973
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 12/1973
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Ich sehe das Zukünftige