22.05.1972

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Dienstag, 23. 5.
20.15 Uhr. ZDF. Richtung 2000 (Farbe)
Die fünfte Folge dieser ZDF-Dokumentarreihe befaßt sich mit der "Zukunft der freien Marktwirtschaft". Die wirtschaftswissenschaftlichen Institute der Gewerkschaften und der Unternehmer haben zu diesem Thema Expertisen erarbeitet, die von den Mitverfassern, einem Vertreter des Basler Prognos-Instituts für Wirtschaftsforschung sowie einem Junior-Chef und einem jungen Arbeiter in einer Art Hearing diskutiert werden. Leitung der Sendung: Horst Wünsche.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Jugend und Politik (Farbe)
Übertragung einer öffentlichen Diskussion, zu der das politische Studio des NDR (Leitung: Walter Menningen) Pädagogen, Politiker, Vertreter politischer und konfessioneller Jugendgruppen sowie Eltern, Schüler und Studenten in den Kieler Konzertsaal eingeladen hat.
21.55 Uhr. ZDF. Aspekte (Farbe)
Moderator: Reinhart Hoffmeister. Das Kulturmagazin setzt sich in Interviews und Filmbeiträgen mit "den Veränderungen unseres Lebensraums durch Umwelt-Zerstörung" auseinander. 22.55 Uhr. ZDF. Othello (Farbe)
Das Shakespeare-Drama wird in der berühmten Londoner Inszenierung (1964) mit Sir Laurence Olivier (Photo, r.) gezeigt. Originalfassung.
Mittwoch, 24. 5.
20.25 Uhr. ZDF. Fußball-Europapokal der Pokalsieger: Glasgow Rangers gegen Dynamo Moskau (Farbe) Direkt-Übertragung aus dem Stadion des FC Barcelona.
21.00 Uhr. ARD. Vietnam 1972 (Farbe) Im Mittelpunkt dieser NDR-Dokumentation stehen zwei Korrespondenten-Beiträge. Günter Müggenburg berichtet aus Saigon über den Mißerfolg des amerikanischen Vietnamisierungs-Programms. Klaus Bölling untersucht "die Bedeutung des Themas Vietnam bei Nixons Moskau-Gesprächen und im Wahlkampf".
22.20 Uhr. ZDF Magazin (Farbe) Moderator: Fritz Schenk.
22.35 Uhr. ARD. Eva und der Priester Der Thriller-Speziaiist Jean-Pierre Melville ("Der eiskalte Engel") stellt in diesem Film von 1961 Jean-Paul Belmondo als Geistlichen vor, der -- so der Regisseur -- "es liebt, Mädchen zu erregen, doch nicht mit ihnen schläft". Melvilles Kommentar: "Wenn ich Priester wäre, hätte ich mich ebenso verhalten."
Donnerstag, 25. 5.
16.20 Uhr. ARD. Fortifeif (Farbe) Leitung: Lisa Kraemer. Das Frauenmagazin des Westdeutschen Rundfunks beschäftigt sich in seinem Hauptbeitrag mit der Technik der Transzendentalen Meditation. Rudolf Rohlinger wird außerdem den Begriff "Kommunikation" erläutern.
21.05 Uhr. HR (III). Payment Deferred Dieses 1932 entstandene amerikanische Kriminalstück (Regie: Lothar Mendes) gehört zu den weniger bekannten Filmen mit Charles Laughton. Er tritt darin als verschuldeter Bankangestellter auf, der einen reichen Verwandten umbringt und Jahre später überführt wird. Originalfassung mit deutschem Kommentar.
21.30 Uhr. WDR (III). Hans Haacke: Film (Farbe)
In seinem "Selbstporträt" zeigt der seit 1965 in New York lebende deutsche Künstler -- wie auch zur Zeit in einer Krefelder Ausstellung -- "Demonstrationen der physikalischen Welt" sowie "Biologische und gesellschaftliche Systeme" (Ausstellungstitel).
21.50 Uhr. ARD. Reform XI (Farbe) "Gesellschaftspolitische Reformabsichten von Regierung und Opposition" will der WDR mit dieser Reportagen-Reihe (Redaktion: Werner Filmer) untersuchen. Thema der elften Folge: der Regierungsentwurf zur Neuregelung des Lebensmittelrechtes. Danach sollten Verbraucher künftig wirksamer vor "Gift in der Nahrung" geschützt werden.
22.05 Uhr. ZDF. Journalisten fragen -- Politiker antworten (Farbe)
Über "die außen- und innenpolitische Situation der Regierung Brandt/Scheel und der Opposition Barzel/Strauß" will Reinhard Appel in seiner Gesprächsrunde diskutieren, zu der Hermann Höcherl (CSU), Walter Scheel (FDP), Helmut Schmidt (SPD) und Gerhard Stoltenberg (CDU) eingeladen wurden.
22.55 Uhr. ARD. Der erste Jugoslawe (Farbe)
Jugoslawiens Staatspräsident, nach Mao Tse-tung dienstältester KP-Chef der Welt, feiert am 25. Mai seinen 80. Geburtstag. Den "Menschen und Revolutionär Tito" würdigt die "Ost-West-Redaktion" des WDR in einem 45-Minuten-Porträt.
Freitag, 26. 5.
17.10 Uhr. ARD. Jour fix (Farbe) Vom 2. Mai bis 30. Juni werden in bundesdeutschen Firmen die Jugendvertreter für den Betriebsrat gewählt. Auf die Bedeutung ihrer Wahlentscheidung sollen in der Sendung Lehrlinge und junge Arbeiter aufmerksam gemacht werden. Wegen drastischer Streichungen der Programmzeit für ARD-Jugendsendungen wird das Südfunk-,"Magazin für Lehrlinge, Schüler und junge Arbeitnehmer" erstmals in Kurzfassung (45 Minuten statt 80 Minuten) ausgestrahlt.
19.15 Uhr. ARD. Fußball-Länderspiel: Deutschland gegen UdSSR (Farbe) Live-übertragung aus dem Münchner Olympia-Stadion.
20.15 Uhr. Südwest III. Unser großer Lehrer (Farbe)
"Einblicke in das Erziehungssystem des nachrevolutionären China" will dieser Dokumentarbericht vermitteln, den ein holländisches Fernsehteam vergangenes Jahr in der Volksrepublik gedreht hat. Der Film zeigt Aufnahmen aus Kindergärten, Grund-, Mittel- und Hochschulen sowie Interviews mit Lehrern, Studenten, Arbeitern und Mitgliedern des Revolutionskomitees.
20.30 Uhr. WDR (III). Straßen der Großstadt
In diesem zweiten Film (1931) des russischen Hollywood-Regisseurs Rouben Mamoulian spielt Gary Cooper einen Jahrmarkt-Artisten, der zum Gangster wird. Experimente mit Ton und Kamera, die an sowjetische Stummfilm-Vorbilder erinnern, haben die "City Streets" (Originaltitel) berühmt gemacht.
22.30 Uhr. BR (III). Das Biest muß sterben (Farbe)
In Claude Chabrols Kinofilm (1969) agiert ein gutverdienender Provinz-Unternehmer, der pro Monat "allein 1000 Franc für den Fleischer ausgibt", als "Karikatur des vollkommen schlechten Menschen, wie man ihn nie anzutreffen hofft" (Chabrol). Er fährt den einzigen Sohn eines Schriftstellers tot, begeht Fahrerflucht und wird schließlich mit Rattengift umgebracht.
22.45 Uhr. ZDF. Modesty Blaise -- die tödliche Lady (Farbe)
US-Regisseur Joseph Losey will mit dieser Krimi-Parodie (1965), einer Verfilmung der gleichnamigen Comic-strip-Serie, die gängigen Agenten-Thriller "fertigmachen". In der Titelrolle: Monica Vitti.
Samstag, 27. 5.
16.20 Uhr. ZDF. Gefahren junger Liebe (Farbe>
"Teenager-Schwangerschaft" ist das Thema dieser neuen Folge aus der kanadischen Aufklärungsreihe "Das Wunder des Lebens", die vom ZDF teilweise schon vorletztes Jahr ausgestrahlt worden ist. Im Anschluß an den Zehn-Minuten-Film diskutiert die frühere Bundestagsabgeordnete Hedda Heuser mit einer Vikarin" einer Sozialbetreuerin, einem Juristen und einer jungen Mutter.
16.45 Uhr. ARD. Der Markt (Farbe) Moderator: Wolf Feiler. Das neue Familienrecht wird einem Großteil der geschiedenen Frauen künftig mehr finanzielle Sicherheit geben. Über Einzelheiten informiert das ARD-Wirtschaftsmagazin, das diesmal vom Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt wird. Außerdem wird über die Verkaufstricks einiger Unternehmen berichtet, die mit fingierten Preisausschreiben Kunden fangen.
17.15 Uhr. ARD. Ehekonflikte -- Eheberatung
Ein Film über die Arbeit staatlicher und konfessioneller Eheberatungsstellen.
20.15 Uhr. NDR, RB, SFB (III). Max Ophüls
Mit diesem ORTF-Porträt eröffnet der NDR eine Werkschau berühmter Ophüls-Filme. Einen der ersten Kino-Erfolge des Regisseurs. die 1932 gedrehte Film-Version von Smetanas "Verkaufter Braut", sendet der NDR am 28. Juni um 20.15 Uhr. Mit Liesl Karlstadt und Karl Valentin.
22.00 Uhr. ZDF. Bericht vom CSU-Parteitag in München (Farbe) Interviews, Analysen und Kommentare.
Sonntag, 28. 5.
15.00 Uhr. ARD. Taiwan (Farbe) Die Republik Taiwan, zwei Jahrzehnte lang Alleinvertretung Chinas, fühlt sich durch ihren Uno-Ausschluß von den westlichen Verbündeten im Stich gelassen. Die Stimmung auf der Insel Formosa schildert Dieter Seelmann. 19.15 Uhr. ZDF. Beten wie verrückt (Farbe)
Siegfried Braun und der Jesuit Reinhold Iblacker. Autoren des vieldiskutierten Films über die Londoner Sterbeklinik, berichten über die katholische "Pfingstbewegung": Die in den USA gegründete Variante der Jesus-People zählt heute etwa 50 000 Anhänger.
21.00 Uhr. BR (III). Die Sammlerin (Farbe)
Ein "moralisches Märchen" nennt der Franzose Eric Rohmer sein Symbolstück von 1967. Thema: die Dreier-Liaison zwischen einem Pop-Künstler, einem Kunsthändler und einem Nymphchen (Haydée Politoff" Photo) die in der Ferien-Villa eines verreisten Freundes zusammentreffen.
21.40 Uhr. ARD. Monte Carlo ohne Musik? (Farbe)
Porträt der Rheinisch-Westfälischen Börse in Düsseldorf. zusammengestellt von Werner Filmer und Dieter Storp. 21.40 Uhr. ZDF. Wer schießt auf Ralf Bialla? (Farbe)
Film von ZDF-Redakteur Hans-Dieter Grabe über den 51jährigen Artisten Ralf Bialla, der seit Jahren in Bars und Klubs als "lebendige Zielscheibe" auftritt. Interviews mit dem Publikum von Bialla, das gegen Entgelt auf ihn schießen darf, sollen "die latente Aggressivität der Leute" aufdecken.

DER SPIEGEL 22/1972
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 22/1972
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DIESE WOCHE IM FERNSEHEN

Video 00:43

Ägypten Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie

  • Video "Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais" Video 00:47
    Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais
  • Video "Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander" Video 02:54
    Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander
  • Video "Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit" Video 01:02
    Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit
  • Video "Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung" Video 00:31
    Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung
  • Video "Frontalangriff: Elefant vs. Bus" Video 01:35
    Frontalangriff: Elefant vs. Bus
  • Video "Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe" Video 01:22
    Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe
  • Video "Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen" Video 00:45
    Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen
  • Video "Onlinehandel: Amazon in Zahlen" Video 01:45
    Onlinehandel: Amazon in Zahlen
  • Video "Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!" Video 00:34
    Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!
  • Video "Filmstarts im Video: Vätertag" Video 06:17
    Filmstarts im Video: Vätertag
  • Video "Love-Parade-Prozess: Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?" Video 01:59
    Love-Parade-Prozess: "Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?"
  • Video "Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht besonders besonderes Chanukka" Video 01:55
    Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht "besonders besonderes Chanukka"
  • Video "SPD-Parteitag: Ein bisschen absurd" Video 02:53
    SPD-Parteitag: "Ein bisschen absurd"
  • Video "Trumps Jerusalem-Entscheidung: Er kriegt neben der Kritik auch viel Applaus" Video 02:40
    Trumps Jerusalem-Entscheidung: "Er kriegt neben der Kritik auch viel Applaus"
  • Video "Wut der SPD-Basis: Mit Merkel kann man nicht koalieren" Video 02:16
    Wut der SPD-Basis: "Mit Merkel kann man nicht koalieren"
  • Video "Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie" Video 00:43
    Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie