01.06.1960

NEU IN DEUTSCHLANDJulius Stettenheim: „Wippchens charmante Scharmützel“.

Der Gemeinplatz -Zertrümmerer "Wippchen" entzückte die Generationen um 1900; Siegfried Lenz und Egon Schramm haben seine verschollenen "gesammelten Berichte" wiederentdeckt und gefällig exzerpiert. Von Wippchen - bürgerlich Julius Stettenheim - stammt der Pseudo-Briefanfang "Im Besitz Ihrer geschätzten Entrüstung" sowie der entrüstete Satz: "Sie scheinen
zu glauben, daß die Eier des Kolumbus dutzendweise auf der Straße liegen, man brauche sie nur aufzuheben." Die gebildete Schicht der Jahrhundertwende -Leser fühlte sich amüsiert durch Wippchens Satiren auf Sprachmonstrositäten, mit denen Halbgebildete sich brüsteten. Der 1831 in Hamburg geborene Mitarbeiter politisch-satirischer Zeitschriften ("Kladderadatsch", "Mephistopheles", "Die Wespen") glossierte in seinen Kriegsbriefen auch die phantasievolle Fernberichterstattung seiner Epoche, die "Tataren-Nachrichten", die schlechtbezahlte Korrespondenten sich aus den Fingern sogen. Wippchen fuhr immer nur bis Bernau, 30 Kilometer vor Berlin, um von den nie fehlenden Kriegsschauplätzen - in Korea, in Tunis, auf dem Balkan Original-Berichte zu ersinnen. (Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg; 160 Seiten; 8,80 Mark.)

DER SPIEGEL 23/1960
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 23/1960
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU IN DEUTSCHLAND:
Julius Stettenheim: „Wippchens charmante Scharmützel“.

  • Das Brexit-Cover-Wunder: "Three Lions" und eine schräge Stimme
  • US-Amateurvideos: Schneeballgroße Hagelkörner ängstigen Hausbewohner
  • Brexit: Das Drama in Shakespeares Geburtsstadt
  • Brexit: Parlament erzwingt Abstimmung über Alternativen