15.06.1960

May Strassburger

May Strassburger, 80, Witwe des im vergangenen Jahr verstorbenen amerikanischen Zeitungsverlegers Ralph Strassburger, Besitzerin eines Rennstalls, den sie nach dem Wunsche ihres verschiedenen Ehemannes weiterführt, sah sich beim 181. englischen Derby in Epsom kurz vor dem Ziel um den Sieg gebracht, nach dem schon ihr Ehemann 30 Jahre lang vergeblich gestrebt hatte. Angers, ihr Pferd aus französischer Zucht, lag als 2:1-Favorit gut im Rennen, und es schien sich ein Derbysieg für das Haus Strassburger anzubahnen, als Derbyfavorit Angers - ohne Kollision - stürzte und erschossen werden mußte. Wenige Tage vor dem Rennen hatte May Strassburger ein englisches Angebot abgelehnt, Angers für 200 000 Pfund (2,4 Millionen Mark) zu verkaufen.


DER SPIEGEL 25/1960
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 25/1960
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

May Strassburger