17.08.1960

Friedrich-WiIhelm von Mellenthin

Friedrich-Wilhelm von Mellenthin, 55, Generalmajor a. D., einst Chef der Operationsabteilung im Stabe Rommels, heute kaufmännischer Direktor der südafrikanischen Fluglinie Trek Airways in Johannesburg, empfahl für das südliche Afrika eine Organisation, die nach dem Muster der Nato aufgezogen und Sato
(Southern Africa
Treaty Organization) genannt werden soll.
Als Mitgliedstaaten schlug von Mellenthin die Südafrikanische Union, Südwest-Afrika, Rhodesien sowie die portugiesischen Territorien von Mozambique und Angola vor. Der Westen müsse sich darüber klar sein, so mahnte der General-Direktor, daß der Süden Afrikas der einzige Faktor sei, auf den er sich im Falle eines eventuellen Konflikts verlassen könne.

DER SPIEGEL 34/1960
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 34/1960
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Friedrich-WiIhelm von Mellenthin

  • "Viking Sky": Retter filmt die Evakuierung mit Helmkamera
  • "Viking Sky": "Ich dachte, ich müsste mit meiner Mutter sterben"
  • Prügelei bei Motorradrennen: Kollision, Klammergriff, Faustkampf
  • Buzzer-Beater in der NBA: Sensationswurf in letzter Sekunde