02.11.1960

IN MEMORIAMGISELA VON COLLANDE

GISELA VON COLLANDE, in Dresden geborene Hamburger Schauspielerin, Ehefrau des Hamburger Schauspielers Josef Dahmen, Schwester des Schauspielers und Regisseurs Volker von Collande, Partnerin von Jannings und Balser, der Dorsch und der Wessely, Mutter dreier Kinder, Dauerreisende in Bühnen-, Film-, Funk- und Fernsehverpflichtungen, verunglückte im Alter von 45 Jahren tödlich am VW-Steuer auf dem Nöttinger "Todesgefälle" der Autobahn Pforzheim-Karlsruhe.

DER SPIEGEL 45/1960
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 45/1960
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

IN MEMORIAM:
GISELA VON COLLANDE

  • Spektakuläre Drohnen-Aufnahmen: Die größte Felsbrücke der Welt
  • Recycling in China: Familie Peng im Plastikmüll
  • Darts-WM: Acht Millimeter entscheiden über den Sieg
  • Seltene Aufnahmen: Hier schlüpft gerade ein Tintenfisch