01.02.1971

BERUFLICHESFEDERICO KLEIN

FEDERICO KLEIN, 60, Rechtsanwalt und Professor für Wirtschaftsrecht in Chile, löst den bisherigen chilenischen Botschafter in Bonn, Enrique Zorrilla, als Vertreter des (seit November 1970 vom Volksfront-Präsidenten Salvador Allende regierten) Andenstaates ab. Die Bundesregierung erteilte das Agrément bereits im vergangenen Dezember. In Chile ist Klein Präsident der Kommission "Freunde der DDR".
CLAUS JACOBI, 44, Chefredakteur von Axel Springers "Welt am Sonntag" (Auflage: 340 000), verläßt Blatt und Konzern nach gut einjähriger Tätigkeit am 15. Februar. Jacobi-Nachfolger wird der langjährige "WamS"-Vize Warnfried Encke, dessen Stellvertreter: Wolfgang Horlacher (vorher: "Münchner Merkur"). Jacobi erörtert Anfang dieser Woche in Gstaad mit Ex-Verleger Richard Gruner Pläne für ein neues Magazin.
JÜRGEN TERN, 61, Ex-Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) löst am 28. Februar den "Welt am Sonntag"-Kolumnisten und Schriftsteller Hans Habe ("Die Mission") "Am Zeitungsstand" (Programm-Titel) des Südwestfunks ab. Zwar verfügt Tem -- September 1970 von der FAZ "unter Aufrechterhaltung (der) Rechtsstandpunkte" geschieden -- bislang weder über Konzept noch neue Titel-Idee für die 30-Minuten-Hörfunkreihe und will darüber auch "erst nachdenken, wenn der Termindruck mich dazu zwingt" (Tem), aber in Themen-Not glaubt er nicht zu geraten. Tem: Beim Durchleuchten deutscher Zeitungen werde er "etwa überlegen, was dem ("WamS"-Chefredakteur) Herrn Jacobi durch den Kopf geht und dem (Ex-Verleger) Herrn Gruner durch die Tasche". JEAN CLAUDE DUVALIER, 19, Sohn des Haiti-Präsidenten Francois ("Papa Doc") Duvalier, 63, wurde von seinem Vater zum Nachfolge-Herrscher des ärmsten Landes Lateinamerikas gekürt. In einer Rundfunkansprache an sein (4"7-Millionen-) Volk gab der seit 1957 regierende Neger-Diktator und "Präsident auf Lebenszeit" vorletztes Wochenende bekannt, der Junior solle das Amt wenige Tage "nach der Bestätigung durch das Volk" antreten und die "Duvalier-Revolution der sozialen und ökonomischen Reform" fortsetzen. Wenige Tage -- zuvor hatte das (entmachtete) Parlament der karibischen Insel das für die Präsidentschaft erforderliche Alter von 40 auf 20 Jahre herabgesetzt.

DER SPIEGEL 6/1971
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/1971
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BERUFLICHES:
FEDERICO KLEIN

  • Vermisster Fußballer: Mahnwachen für Emiliano Sala
  • Zugefrorener Baikalsee: Glasklar bis auf den Grund
  • Amateurvideo aus Russland: Betrunkener versucht, Flugzeug zu entführen
  • Medizintechnik: Mikroschwimmroboter für die Blutbahn