17.01.1948

Karl Erb

Karl Erb, der 70jährige Kammersänger, ist nicht tot, wie verschiedene Zeitungen meldeten. Er lebt mit seiner 90jährigen Mutter in Ravensburg und hat sich sehr darüber gefreut, als ihm am Montag von allen Seiten Kränze ins Haus geschickt wurden. Die Meldung von seinem Ableben war ihm noch nicht bekannt.

DER SPIEGEL 3/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Karl Erb

  • Kreuzfahrtschiff in Seenot: Geretteter schildert Helikopter-Evakuierung
  • Buzzer-Beater in der NBA: Sensationswurf in letzter Sekunde
  • Amateurvideo von der "Viking Sky": Als der Sturm zuschlägt
  • Flughafen Bali: Orang-Utan-Junges vor russischem Touristen gerettet