18.09.1948

Unter der Kellertreppe

Kaum einer wußte, daß die preußische Königskrone, die jetzt von der Militär-Regierung dem baumlangen Grafen Carl-Hans von Hardenberg zurückgegeben wurde, gar nicht die richtige Krone war. Was der hohenzollernsche Vermögensverwalter in seine kräftigen Hände bekam, war nur eine Imitation des seit 1945 verschwundenen Originals. Wilhelm II. hatte sie schon 1889 mit Hohenzollern-eigenen Edelsteinen anfertigen lassen. Die Original-Krone hätte Carl-Hans von Hardenberg auch wohl nie wieder bekommen: sie war Eigentum des preußischen Staates und wäre demgemäß jetzt Eigentum der Alliierten.
Aber diese Kopie ist hohenzollernscher Privatbesitz. Nach drei Jahren ließ sich die britische Kontroll-Kommission von den unermüdlichen Schriftsätzen und Interventionen des Kronprinzen und des Prinzen Oskar zu deren Ansicht bekehren, daß die Besitzansprüche der Nachkommen Wilhelms II. zu Recht beständen.
Die Krone und 15 goldene Schnupftabakdosen Friedrichs des Großen sind von dem ganzen hohenzollernschen Kronschatz noch übriggeblieben. Der Rest ging während der Kapitulations-Verwirrung in Berlin, auf Cäcilienhof und auf den hohenzollernschen Besitzungen in Oels verloren. Und wenn Kurt von Plettenberg, während des Dritten Reiches hohenzollernscher Vermögensverwalter, diese wertvollen Stücke im Februar 1945 nicht in zwei Blechkisten verpackt und weiter westlich nach Bückeburg verlagert hätte, wären sie auch weg.
In Bückeburg waren schon die Gebeine Karls des Großen in einer Kiste in dem schaumburg-lippischen Fürstenschloßkeller ausgelagert worden; aber Kurt von Plettenberg schienen die königlichen Pretiosen dort nicht sicher genug. In seinem Rucksack brachte er sie bei Nacht und Nebel aus Bückeburg heraus und klopfte nach einer Stunde Wegs in dem Dorfe Kleinenbremen den Pastor Martin Strathmann aus dem Schlaf; er brauche einen verschwiegenen Maurer, sagte Kurt von Plettenberg zu Martin Strathmann,
Mit einer Kerze stiegen der königstreue Freiherr, der zuverlässige Pastor und der verschwiegene 75jährige Maurermeister Wilhelm Ackmann noch in derselben Nacht in die Kirchengruft von Kleinenbremen hinunter und mauerten unter der untersten Stufe der alten Kirchenkellertreppe Krone und Schnupftabakdosen ein.
Als nach einem knappen Jahr ein paar englische Offiziere, Prinz Oskar und ein hohenzollernscher Beamter bei Martin Strathmann vorsprachen und die Krone mit den Tabaksdosen haben wollten, konnte sich der Pastor gar nicht erklären, woher sie wohl wüßten, daß die Sachen in Kleinenbremen lagerten; denn Kurt von Plettenberg war wegen seiner 20.-Juli-Beteiligung noch im März 45 ums Leben gekommen. Und sonst ahnte niemand von dem Versteck. Martin Strathmann konnte nicht wissen, daß die Engländer bei der schaumburg-lippischen Vermögensverwaltung einen auf Plettenbergschen Andeutungen beruhenden schriftlichen Hinweis gefunden hatten.
Die Engländer nahmen die Kisten mit sich und deponierten sie im Mindener Reichsbank-Safe. Nur im Beisein der Militär-Regierung und der Hohenzollern dürfe der Tresor besichtigt werden.
Monate später befahlen aber doch einige hohe britische Militärs, den Kronschatz zu zeigen, und betasteten das verwirrende Geglitzer von Gold und Edelsteine. Einer ließ eine der 15 Tabaksdosen in seiner Hosentasche verschwinden: Dem ersten Bataillon des königlich-irischen Füsilierregimentes sei eine goldene Tabatiere bei der Besetzung der Kanalinsel Guernsey durch deutsche Truppen abhanden gekommen.
Später setzte ein Formblatt 80 G Graf Hardenberg amtlicherseits von dieser Entnahme des friderizianischen Requisits in Kenntnis. Man werde Deutschland den Gegenwert der Snuff-Box mit 5000 Reichsmark von den Reparationskosten abziehen.

DER SPIEGEL 38/1948
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 38/1948
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Unter der Kellertreppe

Video 00:56

Reh-Rettung von zugefrorenem See Gerade noch mal glatt gegangen

  • Video "Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie" Video 00:43
    Ägypten: Archäologen finden 3500 Jahre alte Mumie
  • Video "Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais" Video 00:47
    Havarie: Fähre strandet im Hafen von Calais
  • Video "Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander" Video 02:54
    Trump vs. Reality: Der Tweet-Commander
  • Video "Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit" Video 01:02
    Verhungernder Eisbär in Kanada: Keine Nahrung weit und breit
  • Video "Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung" Video 00:31
    Kalifornien: Waldbrände sorgen für bizarre Wolkenbildung
  • Video "Frontalangriff: Elefant vs. Bus" Video 01:35
    Frontalangriff: Elefant vs. Bus
  • Video "Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe" Video 01:22
    Harlem Globetrotters: Korbwurf aus 46 Meter Höhe
  • Video "Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen" Video 00:45
    Gestüt in Kalifornien: Rettung vor den Flammen
  • Video "Onlinehandel: Amazon in Zahlen" Video 01:45
    Onlinehandel: Amazon in Zahlen
  • Video "Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!" Video 00:34
    Riskantes Flugmanöver: Check - und ab dafür!
  • Video "Filmstarts im Video: Vätertag" Video 06:17
    Filmstarts im Video: Vätertag
  • Video "Love-Parade-Prozess: Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?" Video 01:59
    Love-Parade-Prozess: "Wer trägt die Verantwortung für den Tod meines Sohnes?"
  • Video "Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht besonders besonderes Chanukka" Video 01:55
    Nach Jerusalem-Entscheidung: Trump wünscht "besonders besonderes Chanukka"
  • Video "SPD-Parteitag: Ein bisschen absurd" Video 02:53
    SPD-Parteitag: "Ein bisschen absurd"
  • Video "Reh-Rettung von zugefrorenem See: Gerade noch mal glatt gegangen" Video 00:56
    Reh-Rettung von zugefrorenem See: Gerade noch mal glatt gegangen