19.05.1949

Vergeßt, was gewesen ist

Eine Stimme gab den Ausschlag, daß Dänemarks Weltrekordschwimmerin Ragnhild Hveger erst nach dem 22. August 1951 wieder als blütenweißer Amateur ins Wasser springen darf. Die Delegiertenversammlung des dänischen Schwimmverbandes entschied sich mit so knapper Mehrheit, sie vorläufig auf dem Trockenen sitzen zu lassen. Vor allem, um zu beweisen, daß man im Staate Dänemark noch etwas für den Amateurparagraphen übrig hat.
Im dänischen Helsingör zeigen heute die Leute mit den Fingern auf das schöne Mädchen, wenn es zu Einkäufen durch die Straßen geht. Manche rufen sogar "Pfui!" Vor ein paar Jahren noch stand im Werbeprospekt: "Helsingör hat zwei Sehenswürdigkeiten - die Hamlet-Burg Kronberg und Ragnhild Hveger."
Daß alles so anders gekommen ist, hat Ragnhild Hveger den Deutschen und den Schweden zu verdanken. Und vor allem natürlich sich selbst.
Den Deutschen, weil sie eines Tages ins Land einmarschierten. Ragnhild Hveger wurde als Telefonistin in einer Wehrmachtsdienststelle angestellt. Eines Tages war sie mit ihrem Chef verlobt. Eines anderen Tages aber waren die Deutschen wieder abgezogen, weil der Krieg aus war. Sie blieb daheim. Die dänische Entnazifizierung tat sie in Acht und für einige Wochen ins Gefängnis, wegen amouröser Kollaboration. Außerdem gab es Startverbot "bis auf weitere Entscheidungen".
Den Schweden, weil sie Ragnhild Hveger für Nachhilfestunden bei Stockholmer Vereinen einige Kronen in die Hand drückten. Als die Dänen für die Olympischen Spiele 1948 Ragnhild Hveger nicht gemeldet hatten, obwohl sie privat die beste dänische Nachkriegszeit kraulte, hatte sie kurzentschlossen über den Oere-Sund nach Schweden übergesetzt.
Als sie, ebenso heimwehkrank wie arm, zurück war, verkaufte sie notgeplagt ein paar von den silbernen Trophäen, die sie vor dem und im Kriege aus aller Welt zusammengeschwommen hat. Das war der zweite Verstoß gegen den Amateur-Paragraphen.
"Vergeßt, was gewesen ist", predigte sogar die demokratische "Politiken". Aber ihr alter Club, der Dänische Frauen-Schwimm-Verein, wollte nicht. Er verweigerte die Neuaufnahme.
Dafür machte sich MTV Kopenhagen ein Vergnügen daraus, die Vereinssatzungen zu revidieren und Meisterin Hveger in die Vereinsstammrolle aufzunehmen. Bis dahin wurden nämlich nur Männer zugelassen.
Der dänische Amateur-Ausschuß aber blieb hart. Er ließ das Startverbot für Ragnhild Hveger noch einmal in allen Zeitungen abdrucken. In Helsingör weinte die Leidgeprüfte echte Tränen.
Seit ihrem sechsten Lebensjahr schwimmt sie. Mit zwölf Jahren startete sie zum erstenmal in einem Wettschwimmen. Es wurde ihr erster Sieg. Der erste Ehrenpreis, ein versilberter Serviettenring, hat noch heute ein Reservat inmitten der vielen Pokale, Schalen und Bilder.
Den ersten Weltrekord unterbot sie am 2. Februar 1936, Damals war sie sechzehn Den letzten, es war der 47., stellte sie am 19. April 1942 auf. In der Zeit dazwischen kraulte sie alle Strecken von 100 bis 1500 Meter in Weltbestzeit. Eine olympische Silbermedaille (1936 in Berlin über 400 m) und drei Europameistertitel kamen dazu. Noch heute steht Ragnhild Hveger dreizehnmal in der Weltrekordliste.
"Ich will wieder ins Wasser. Ich will neue Rekorde schwimmen. Ich fühle mich stark genug." Das weint sie jedem Besucher vor. Beim Training - sie schwimmt wie früher täglich 2000 m - schaffte sie schon wieder über 100 m Kraul 1:07,8 Minuten, das ist nur eine Sekunde über Weltrekordzeit.
Bis zum Jahre 1951 will sie, allen Patriotismus in Ehren, unter keiner Bedingung warten. Sie hat vorerst Berufung gegen den Beschluß des Schwimmverbandes eingelegt. Wenn das nichts hilft, wird sie niemals wieder Amateur. Sie geht dann in die Schweiz. Als Schwimm-Lehrerin.

DER SPIEGEL 21/1949
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 21/1949
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Vergeßt, was gewesen ist

Video 01:16

Hawaii Taucher schwimmen mit riesigem Weißen Hai

  • Video "Neuer Porsche 911: Eine Runde mit Mark Webber" Video 01:48
    Neuer Porsche 911: Eine Runde mit Mark Webber
  • Video "Doku über Boris Palmer: Provokateur aus Leidenschaft" Video 59:39
    Doku über Boris Palmer: Provokateur aus Leidenschaft
  • Video "Geschäftsaufgabe wegen Brexit: Verrückt ist noch nett gesagt" Video 03:11
    Geschäftsaufgabe wegen Brexit: "Verrückt ist noch nett gesagt"
  • Video "100 Jahre Frauenwahlrecht: Schauspielerin rezitiert aus historischer Rede" Video 04:34
    100 Jahre Frauenwahlrecht: Schauspielerin rezitiert aus historischer Rede
  • Video "Unterhaus-Sprecher John Bercow: Der einzige Gewinner" Video 02:55
    Unterhaus-Sprecher John Bercow: Der einzige Gewinner
  • Video "Fahrenheit 11/9 von Micheal Moore: Wie konnte das nur passieren?" Video 02:25
    "Fahrenheit 11/9" von Micheal Moore: "Wie konnte das nur passieren?"
  • Video "Beeindruckende Aufnahmen: Lawinensprengung in der Schweiz" Video 00:50
    Beeindruckende Aufnahmen: Lawinensprengung in der Schweiz
  • Video "Videoreportage zur Lawinengefahr: Herrn Bergmayrs Gespür für Schnee" Video 05:34
    Videoreportage zur Lawinengefahr: Herrn Bergmayrs Gespür für Schnee
  • Video "Amateurvideo: Explosion in Lyon" Video 00:46
    Amateurvideo: Explosion in Lyon
  • Video "Naturphänomen in Maine: Was steckt hinter dem Eiskreis?" Video 01:20
    Naturphänomen in Maine: Was steckt hinter dem Eiskreis?
  • Video "In Spanien vermisster Zweijähriger: Hoffnung, dass er noch lebt" Video 01:00
    In Spanien vermisster Zweijähriger: "Hoffnung, dass er noch lebt"
  • Video "Beinahesturz von LKW: Keine Angst, Hilfe naht" Video 00:30
    Beinahesturz von LKW: Keine Angst, Hilfe naht
  • Video "Schlagabtausch im Unterhaus: Das Land bemitleidet Sie" Video 03:18
    Schlagabtausch im Unterhaus: "Das Land bemitleidet Sie"
  • Video "Brexit-Krise: Je größer das Unternehmen, desto größer die Sorge" Video 03:14
    Brexit-Krise: "Je größer das Unternehmen, desto größer die Sorge"
  • Video "Hawaii: Taucher schwimmen mit riesigem Weißen Hai" Video 01:16
    Hawaii: Taucher schwimmen mit riesigem Weißen Hai