20.04.1970

AUSTRALIEN / MÄUSEJahr der Plage

Australische Mütter betten ihre Säuglinge in Körbe und hängen diese mit Stricken an der Decke auf.
In der Stadt Ouyen stellte das Pflegepersonal an den Beinen der Krankenbetten Mäusefallen auf, nachdem gelbe Feldmäuse (Arvicola arvalis) wehrlose Patienten attackiert hatten.
Australiens Autofahrer kommen in bisher ungeahnte Wildwechsel-Gefahr: Auf den Straßen wieseln so viele Mäuse, daß zu schnelle Fahrer beim Bremsen auf den zerquetschten Kadavern ins Schleudern geraten. "Sie sind wie ein lebender Teppich", klagte ein Polizist.
Farmer zogen um ihre Getreidelager Wassergräben" in denen die Schädlinge ersaufen sollen. Ein Bauer holt jeden Morgen bis zu eintausend tote Nager aus dem Wasser.
Andere legten Tonnen von strychnin-vergifteten Weizenkörnern aus, um ihre Ernte vor der Mäuseplage dieses Jahres zu retten. Aber außer den Mäusen fielen auch Vögel und Haustiere dem Gift zum Opfer.
Dreimal in den letzten fünf Jahrzehnten ist Australien von den Mäusen heimgesucht worden. Die Masseninvasion in den letzten Monaten, so meint das Boden- und Vermessungsamt des Bundesstaates Victoria, sei die bisher schlimmste.
Der Ernteschaden durch Mäusefraß geht überall in die Millionen. Reisbauern der Gebiete Murrumbidgee und Colleambally (Bundesstaat Neusüdwales) beklagen den Verlust eines Viertels der Ernte.
Ein wirksames Vertilgungsmittel gegen die Schädlinge gibt es nicht. Die Maus ist "ein schmutziges und destruktives kleines Vieh". stellten die britischen Forscher Davis und Rowe fest, "das allen Ausrottungsversuchen widerstanden hat, selbst dem modernen Vernichtungskrieg mit chemischen Mitteln".
Die Maus begleitet den Menschen seit Jahrtausenden. Schon im Ägypten der Pharaonen muß sie in Scharen aufgetreten sein -- Wandmalereien überlieferten die Plagen. Mittelalterliche Stiche zeigen Mäuse, die über Städte herfallen.
Aus neuerer Zeit weiß "Brehms Tierleben" zu berichten, "daß in dem einzigen Bezirk von Zabern im Jahre 1822 binnen 14 Tagen 1 570 000 Feldmäuse eingefangen und abgeliefert" wurden. 1861 erlegten Mäusefänger in der Gegend von Alsheim in Rheinhessen 409 523 Tiere.
In diesem Jahrhundert zählte man in Kalifornien 1926 durchschnittlich auf 1000 Quadratmetern 20 000 Mäuse. Vor dreieinhalb Jahren fluteten Mäusescharen aus den Anden über die Felder gegen Chiles Hauptstadt Santiago. Nicht einmal Feuerwände konnten die Nager aufhalten. Innerhalb weniger Tage fraßen die wahrscheinlich durch ein Erdbeben aufgeschreckten Tiere weite Kornfelder kahl.
"Wir leben im Jahr der Maus" schrieb Im Sommer 1967 die Pariser "International Herald Tribune", denn wie nie zuvor in neuerer Zeit suchten die Schädlinge weite Landstriche Europas heim.
Auf Sizilien fielen Millionen Feldmäuse über die Ernte her, verschreckten ganze Dörfer und überrannten schließlich die Insel-Hauptstadt Palermo. Sie töteten auf ihrem Marsch Hühnchen, Tauben und Kaninchen.
Auf der Nordsee-Insel Amrum und in einigen Landkreisen im Rheinland sowie in Westfalen richteten Mäuse im gleichen Jahr schwere Ernteschäden an.
Am schlimmsten wütete die Mäuseplage von 1967 in Jugoslawien. Hunderte von Dörfern der Republiken Bosnien-Herzegowina und Serbien waren dem Marsch der Mäuse nahezu hilflos ausgeliefert. In manchen Gegenden vernichteten sie die ganze Ernte. In Scharen ausgesetzte Katzen ergriffen vor den Massen ihrer Erzfeinde die Flucht. Nicht einmal Flüsse und Sperren auf Brücken brachten die Invasion zum Stehen.
Hunderte Menschen wurden während der Plage von der "Mäusekrankheit" befallen, einer Infektionskrankheit, bei der die Erreger durch die Blutbahnen in die Nieren gelangen, die daraufhin versagen können. Drei Jugoslawen starben an der "Mäusekrankheit".
Erst der hereinbrechende Winter beendete die Plage Im "Jahr der Maus" -- Schnee Ist noch heute das sicherste und beste Vertilgungsmittel für Feldmäuse,
Die kalte Jahreszeit ist auch die einzige Hoffnung der in diesem Jahr heimgesuchten Australier. Der erste Schnee fällt jedoch erst im Juli.

DER SPIEGEL 17/1970
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 17/1970
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

AUSTRALIEN / MÄUSE:
Jahr der Plage

Video 01:12

Krokodilangriff in Australien Jäger werden zu Gejagten

  • Video "Krokodilangriff in Australien: Jäger werden zu Gejagten" Video 01:12
    Krokodilangriff in Australien: Jäger werden zu Gejagten
  • Video "Trumps Kondolenz-Anruf: Er konnte sich nicht an den Namen erinnern" Video 01:19
    Trumps Kondolenz-Anruf: "Er konnte sich nicht an den Namen erinnern"
  • Video "Vor laufender Kamera: Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin" Video 00:39
    Vor laufender Kamera: Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
  • Video "Volvo Ocean Race: Beinahe-Crash mit Zuschauerbooten" Video 00:49
    Volvo Ocean Race: Beinahe-Crash mit Zuschauerbooten
  • Video "Bungee-Weltrekord: 245 Menschen springen gleichzeitig von einer Brücke" Video 01:10
    Bungee-Weltrekord: 245 Menschen springen gleichzeitig von einer Brücke
  • Video "Sexuelle Übergriffe: So sehen wir das" Video 10:37
    Sexuelle Übergriffe: So sehen wir das
  • Video "Tottenhams Sieg gegen Liverpool: Kane kann Wembley, Klopp nicht" Video 02:41
    Tottenhams Sieg gegen Liverpool: Kane kann Wembley, Klopp nicht
  • Video "Zuzugsstopp für Flüchtlinge: Die Aufteilung ist schlecht" Video 04:57
    Zuzugsstopp für Flüchtlinge: "Die Aufteilung ist schlecht"
  • Video "Cliff Diving: Spektakuläre Sprünge aus 27 Metern Höhe" Video 00:55
    Cliff Diving: Spektakuläre Sprünge aus 27 Metern Höhe
  • Video "Webvideos der Woche: Der will nicht nur spielen!" Video 05:07
    Webvideos der Woche: Der will nicht nur spielen!
  • Video "Liberale Moschee Berlin: Beten gegen den Hass" Video 03:27
    Liberale Moschee Berlin: Beten gegen den Hass
  • Video "Chelseas Aufholjagd: Contes Joker sticht" Video 02:58
    Chelseas Aufholjagd: Contes Joker sticht
  • Video "Filmstarts der Woche: Eiskalter Killer" Video 07:01
    Filmstarts der Woche: Eiskalter Killer
  • Video "Messerattacke in München: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest" Video 01:42
    Messerattacke in München: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
  • Video "Mehr als 100 Festnahmen: Schlag gegen Kinderpornoring in Brasilien" Video 01:06
    Mehr als 100 Festnahmen: Schlag gegen Kinderpornoring in Brasilien