13.04.1970

GRAPHIK / KINDERBUCH-PREISUnheimliche Zuge

"Was für ein Ding ist doch so ein Kinderbuch", schwärmte die deutsch-amerikanische Kinderbuch-Expertin Jella Lepmann dann sang ein 60 Köpfchen starker Kinderchor "Wonderful, wonderful Copenhagen" -in der Messehalle von Bologna, wo am vorletzten Wochenende der von einer internationalen Jury ermittelte Hans-Christian-Andersen-Preis 1970 verliehen wurde: an den amerikanischen Graphiker und Autor Maurice Sendak, 41.
Die nach dem dänischen Märchen-Klassiker benannte Auszeichnung wird seit 1956 auf der alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Kinderbuchmesse vergeben und gilt als höchste Ehrung in ihrem Genre, eine Art Junior-Literaturnobelpreis.
Der diesmal geehrte Maurice Sendak, ein New Yorker Abkömmling polnischjüdischer Einwanderer, hat sich in den letzten Jahren bei Kindern und Kritikern in aller Welt beliebt gemacht. Das US-Magazin "Time" nannte ihn den "Picasso der Kinder".
Doch diese Bezeichnung trifft allenfalls seinen Rang. kaum aber seinen Stil: Sendak, der als seine Vorbilder unter anderen William Blake und Wilhelm Busch, Ludwig Richter, den Struwwelpeter-Hoffmann und einige englische Illustratoren aus dem 19. Jahrhundert nennt, zeichnet in einer romantischaltmodischen, Details liebevoll ausstrichelnden Manier. "Er liebt das Gegenständliche im Zeitalter der Abstraktion", schrieb die Fachzeitschrift "Graphis", die seinem Werk einen Essay widmete,
Mit eben dieser Handschrift hat Sendak, der zur Arbeit am Zeichentisch gern Mahler-, Mozart-, Beethoven-, Wolf-, Wagner- oder Verdi-Platten auflegt, eine stilistische Entwicklung eingeleitet, die sich vom modernistisch abstrahierenden Kinderbuch, wie es in den fünfziger Jahren vorherrschend war, immer mehr entfernt.
Der Chef des Zürcher Diogenes-Verlags, Daniel Keel, der deutsche Sendak-Ausgaben druckt, urteilt über jenen mehr dekorativ-abstrahierenden Kinderbuch-Stil: "Das ist Kunstgewerbe, für die Erwachsenen gemacht, Die Kinder sehen es sich einmal an und werfen es dann weg." Kinder, so weiß Maurice Sendak, wollen nicht schöne Farbkompositionen bewundern, sondern sich in Bildern "umsehen", sie wollen Details erkennen, die ihre Phantasie stimulieren.
Und der Junggeselle Sendak, Sammler von altem Spielzeug und von Henry-James-Erstausgaben, weiß noch mehr: "Die Kindheit ist kein Paradies, sondern ein schrecklicher Zustand: man kann sich nicht wehren ... Es sollte mehr ernsthafte Bücher für Kinder geben. Es ist erniedrigend für Kinder, wenn man so schreibt wie für Idioten."
Sendak hat denn auch -- vor allem in seinem bisher erfolgreichsten Buch "Wo die wilden Kerle wohnen -- durchaus ernst und sogar erschreckend anmutende Geschichten geschrieben und gezeichnet.
Das Traum-Buch vom kleinen Jungen, der zu den "wilden Kerlen", spitzzähnigen Monstren, ausreißt, wurde von amerikanischen Eltern und Rezensenten zunächst als zu grauslich für Kinder eingestuft. Und auch die Nonsens-Geschichte "Higgelti Piggelti Pop!" vom ausreißenden Hund Jennie, die derzeit auf dem deutschen Büchermarkt reüssiert" hat, bis es zum Happy-End kommt, einigermaßen unheimliche Züge.
Seine Kinderfiguren, so erinnert sich der Hans-Christian-Andersen-Preisträger, seien einmal von einer amerikanischen Redakteurin als "zu europäisch" getadelt worden, Sendak: " Sie meinte damit: zu häßlich."
Den Kindern jedenfalls gefällt die unkindische Kunst des Maurice Sendak. Zum Beweis zeigt der Künstler den Brief eines seiner kleinen Leser vor, der ihm schrieb:
"Wie teuer ist die Reise dahin, wo die wilden Kerle wohnen? Wenn es nicht zu teuer ist, wollen meine Schwester und ich dort den Sommer verbringen."

DER SPIEGEL 16/1970
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 16/1970
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GRAPHIK / KINDERBUCH-PREIS:
Unheimliche Zuge

Video 00:34

US-Polizeivideo Mutiger Cop befreit Bären aus Auto

  • Video "Melania Trumps #Jacketgate: Sie verhält sich wie ein Teenager" Video 01:45
    Melania Trumps #Jacketgate: "Sie verhält sich wie ein Teenager"
  • Video "Russische Hooligans: Dieses brutale Image" Video 02:57
    Russische Hooligans: "Dieses brutale Image"
  • Video "Fährunglück: Schiff kracht in Pier" Video 00:46
    Fährunglück: Schiff kracht in Pier
  • Video "Ehrgeizige Vision: Norwegen will Inlandsflugverkehr elektrifizieren" Video 01:23
    Ehrgeizige Vision: Norwegen will Inlandsflugverkehr elektrifizieren
  • Video "Leben in Russland: Meine Kinder haben hier keine Zukunft" Video 03:33
    Leben in Russland: "Meine Kinder haben hier keine Zukunft"
  • Video "Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss" Video 00:51
    Wolkenbruch im Video: DAS ist ein Regenguss
  • Video "Nach Vulkanausbruch: Schwimmende Lavaberge vor Hawaii" Video 00:44
    Nach Vulkanausbruch: Schwimmende "Lavaberge" vor Hawaii
  • Video "Bitte nicht anfassen: Junge zerstört 114.000-Euro-Skulptur" Video 01:05
    Bitte nicht anfassen: Junge zerstört 114.000-Euro-Skulptur
  • Video "Versteigerung Ferrari 250 GTO: Gebrauchtwagen für 39 Millionen Euro" Video 01:29
    Versteigerung Ferrari 250 GTO: Gebrauchtwagen für 39 Millionen Euro
  • Video "Drama an der Angel: Hai attackiert Thunfisch" Video 00:49
    Drama an der Angel: Hai attackiert Thunfisch
  • Video "100-Tage-Bilanz der GroKo: Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?" Video 03:17
    100-Tage-Bilanz der GroKo: "Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?"
  • Video "Birmingham: Notlandung mit Reifenplatzer" Video 01:12
    Birmingham: Notlandung mit Reifenplatzer
  • Video "Migranten vor der US-Grenze: Ich habe Angst" Video 02:17
    Migranten vor der US-Grenze: "Ich habe Angst"
  • Video "Aktivisten beschimpfen US-Ministerin: Wie können Sie mexikanisches Essen genießen?" Video 01:31
    Aktivisten beschimpfen US-Ministerin: "Wie können Sie mexikanisches Essen genießen?"
  • Video "Standpauke von Macron: Du sprichst mich bitte mit 'Herr Präsident' an!" Video 00:55
    Standpauke von Macron: "Du sprichst mich bitte mit 'Herr Präsident' an!"
  • Video "US-Polizeivideo: Mutiger Cop befreit Bären aus Auto" Video 00:34
    US-Polizeivideo: Mutiger Cop befreit Bären aus Auto