26.09.1962

Ludwig Heinz Gaedcke

Ludwig Heinz Gaedcke, 57, Generalleutnant und Kommandierender General des III. Korps der Bundeswehr in Koblenz, beklagte in einem Leserbrief an die FAZ, daß beim "Großen Zapfenstreich" anläßlich des De-Gaulle-Besuchs zahlreiche Ehrengäste gelacht hätten. Gaedcke: "Der Zapfenstreich ist die feierlichste Zeremonie, die der deutsche Soldat kennt. Gebet und Nationalhymne stehen in seinem Mittelpunkt."


DER SPIEGEL 39/1962
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 39/1962
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Ludwig Heinz Gaedcke