08.05.1963

NEU ERSCHIENENMeIita Maschmann: „Fazit“.

In Form
eines Briefes an eine jüdische Jugendfreundin gibt die heute 45jährige Romanautorin ("Die Aschenspur"), ehemals BDM-Pressereferentin und Arbeitsdienst-Führerin, Rechenschaft über ihre inzwischen bewältigte Nazi-Vergangenheit. Sie fragt sich, wie sie vom Nationalsozialismus bis zur intellektuellen und ethischen Blindheit und bis zu Anwandlungen von Unmenschlichkeit fasziniert werden konnte, und findet Teilantworten einerseits in den durch das bourgeoise Elternhaus vermittelten nationalsozialistischen Ressentiments, andererseits in ihrem jugendlich-romantischen Affekt gegenüber der "Bürgerlichkeit" eben jenes Elternhauses. Nicht das ganze Ausmaß der Verblendung kann auf diese Weise erklärt werden. Dennoch hat Melita Maschmanns aufrichtiges "Fazit" (Untertitel: "Kein Rechtfertigungsversuch") als Studie der politischen Verführbarkeit jugendlichen Diensteifers ihren Wert. (Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart; 224 Seiten; 7,80 Mark.)

DER SPIEGEL 19/1963
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 19/1963
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

NEU ERSCHIENEN:
MeIita Maschmann: „Fazit“.

  • Hambacher Forst: "Wir brauchen diese Wälder"
  • Südkorea: Setzt dem Schönheitswahn ein Ende
  • Geologische Kuriosität in Kalifornien: Schlammgeysir bedroht Bahnstrecke
  • Hambacher Forst: Ein Tagebau, so groß wie eine Ostseeinsel