28.07.1969

BERUFLICHESJEAN-LOUIS DU TEMPLE DE ROUGEMONT

JEAN-LOUIS DU TEMPLE DE ROUGEMONT, 59, Vier-Sterne-General und bislang Chef des in Koblenz stationierten 2. französischen Armeekorps, wurde zum neuen Oberbefehlshaber der französischen Truppen in Deutschland ernannt. Nachdem sein Vorgänger, Fünf-Sterne-General Jacques Massu, 61, in Pension gegangen war, hatte die französische Regierung angekündigt, ihre in der Bundesrepublik stationierten Soldaten würden künftig vom Oberkommando der 1. Armee in Straßburg kommandiert. Überraschend wurde jetzt entgegen diesem Plan ein Massu-Nachfolger für das Hauptquartier Baden-Baden berufen, der jedoch nicht wie sein Vorgänger direkt dem Generalstab in Paris, sondern dem Straßburger Oberkommando der 1. Armee unterstellt sein wird.
CHRISTIAAN BARNARD, 46, Herzchirurg, will seine wissenschaftliche Arbeit auf das Weltall ausdehnen. Im Auftrag der US-Raumfahrtbehörde Nasa soll er, im Range eines wissenschaftlichen Direktors, als Berater Experimente und Forschungsinstitute für das nächste Biosatelliten-Projekt vorschlagen. Das Raumvorhaben, das von dem US-Konzern General Electric betreut wird, dient vor allem dazu, die Veränderungen von Zellwachstum und Zellteilung bei längerem Aufenthalt im All zu erforschen. Entgegen anderslautenden Meldungen will Barnord weder Filmschauspieler nach Dressman in Rom werden, sondern weiterhin Wissenschaftler bleiben. Hauptarbeitsgebiet: immunbiologische Abwehr bei Organverpflanzungen.
REGINALD MAUDLING, 52, stellvertretender Führer der britischen Konservativen, legte zwei Monate nach Amtsantritt einen Posten als Investment-Präsident wieder nieder. Mitte Mai hatte der Vizepräsident des "Real Estate Fund of America", Jerome Hoffman, den ehemaligen Schatzkanzler als Präsident seiner Gesellschaft vorgestellt und erklärt mit Maudling an der Spitze hoffe er, seinen Fund zu "einer Konkurrenz für Carnfelds IOS" zu machen. Ende Juni berichteten britische Zeitungen, Hoffman dürfe auf Veranlassung der Generalstaatsanwaltschaft von New York im Staat New York keine Wertpapier-Geschäfte mehr tätigen. Jetzt trat Maudling von seinem Präsidenten-Posten zurück. Offizielle Begründung: Arbeitsüberlastung.

DER SPIEGEL 31/1969
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 31/1969
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BERUFLICHES:
JEAN-LOUIS DU TEMPLE DE ROUGEMONT

  • Legendärer Modedesigner: Karl Lagerfeld im Interview (1997)
  • Unfall bei Flugshow: Kampfflieger kollidieren in der Luft
  • Hirnforschungs-Selbstversuch: Gefangen im Labyrinth
  • Auf Grund gelaufen: Havarie mitten in der Donau