23.09.1968

BÜCHER / NEU IN DEUTSCHLANDKleiner Mann

Rolf Haufs: „Das Dorf S. und andere Geschichten“. Luchterhand; 84 Seiten; 8,50 Mark.
Über allen Gipfeln ist Ruh, und deutsche Erzähler finden kaum noch Worte. Also legte auch der Lyriker und Hörspielautor Haufs aus Rheydt am Rhein, 33, seine langjährige Arbeit an einem langen Roman über die West-Berliner Exklave Steinstücken nieder und serviert statt dessen auf 34 großzügig bedruckten Seiten winzige Impressionen aus dem "Dorf S." sowie vier weitere Erzählungen vom kleinen Mann in skurriler Pose. Aber erzählende Lyriker haben es einfach zu schwer: Den Haufsschen Leuten fehlt es an Fleisch und Blut, den Haufsschen Sätzen fehlt die Satzaussage.

DER SPIEGEL 39/1968
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/1968
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BÜCHER / NEU IN DEUTSCHLAND:
Kleiner Mann

  • Vor NBA-All-Star-Game: Diallo krönt sich zum Dunk-Champion
  • Filmstarts: "Dann schlag mich doch K.o."
  • Fünf-Meter-Python in der Wäschekammer: Mutige Australierin fängt Riesenschlange ein
  • Dashcam-Video: Fahrt auf zugefrorenem See endet dramatisch