28.08.1967

GESTORBENOTTO HESS

OTTO HESS, 58. Der Kampfgefährte des NPD-Chefs Adolf von Thadden aus alten DRP-Tagen verbarg hinter strammem Gehabe ("Ich bin ein aktiver Typ") verletzliche Empfindsamkeit. Heß, einst Kreisleiter (NSDAP-Mitglied seit 1. August 1930) und SA-Oberführer, führte die Nationaldemokraten als Propagandachef in fünf Landtage, empfand über alles, was der Nationalsozialismus angerichtet hatte, "mehr Zorn als Scham". Nach Scheidung seiner Ehe in diesem Sommer geriet der Häusermakler und Baubetreuer in finanzielle Schwierigkeiten. Mit einer Rasierklinge schnitt er sich am vergangenen Donnerstag beide Pulsadern auf und verblutete, bevor ein Arzt, den er selbst noch angerufen hatte, eintraf.
GEORGE LINCOLN ROCK-WELL, 49. Der amerikanische Naziführer diente den USA als Beweis extremer Meinungsfreiheit, Amerikas Feinden als Zeichen für US-Faschismus. Die nach Rockwells Angaben 1000, wahrscheinlich aber kaum 200 Mitglieder seiner 1955 gegründeten "Nationalsozialistischen Weltunion Freien Unternehmertums" -- später: "Amerikanische Nazi-Partei" -trugen Braunhemden mit Hakenkreuz-Armbinden, grüßten mit "Sieg Heil" und fütterten als Parteimaskottchen einen Hund namens "Gaskammer". Pg Rockwell empfahl, 80 Prozent der Juden zu vergasen, den Rest zu sterilisieren und die US-Neger nach Afrika zu deportieren. In Arlington, dem Sitz seines Partei-Hauptquartiers, fiel Rockwell letzten Freitag der von ihm propagierten Gewalt zum Opfer: Vom Dach eines Hauses erschoß ihn ein Attentäter.
GREGORY PINCUS, 64. Sein Name ist in aller Welt dem Mittel verbunden, das von Moralwächtern als Unzucht-Auslöser verteufelt, von Ärzten und Soziologen aber als mächtigste Waffe gegen Übervölkerungs-Unbill gepriesen wurde -- der Anti-Baby-Pille. Der Bostoner Experimentalbiologe, Vater zweier Kinder, hatte -- zusammen mit dem Harvard-Gynäkologen John Rock -- die konzeptionsverhütende Wirkung von 200 hormonähnlichen Substanzen untersucht. Dann, vor nunmehr sieben Jahren, erschien erstmals die Pincus-Pille, rosarot, in den amerikanischen Drugstores. Der Forscher nahm die Verantwortung, die ihm eine so epochale medizinische Entdeckung aufbürdete, nicht leicht. In einem Überwachungsprogramm, das er anregte und an dem Millionen Frauen beteiligt waren, ist -- soweit nach sieben Jahren schon möglich -- erwiesen worden: Die Pincus-Pille ist unschädlich.

DER SPIEGEL 36/1967
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 36/1967
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
OTTO HESS

Video 00:31

Video zeigt perfekte Illusion Diese Schildkröte ist eine Frau

  • Video "AfD-Spendenaffäre: Merkel kontert Empörungsrede von Weidel" Video 01:18
    AfD-Spendenaffäre: Merkel kontert Empörungsrede von Weidel
  • Video "Spektakuläre Freestyle-Abfahrt: Wer braucht schon Tiefschnee?" Video 01:19
    Spektakuläre Freestyle-Abfahrt: Wer braucht schon Tiefschnee?
  • Video "Dschihadist Zammar: Treffen mit dem Terror-Paten" Video 12:27
    Dschihadist Zammar: Treffen mit dem Terror-Paten
  • Video "Amateurvideo: Tornado in Italien" Video 00:39
    Amateurvideo: Tornado in Italien
  • Video "NBA-Basketball: Der verpatzte Dunk" Video 00:42
    NBA-Basketball: Der verpatzte Dunk
  • Video "Gewalt in Partnerschaften: Jeden dritten Tag wird eine Frau getötet" Video 02:39
    Gewalt in Partnerschaften: Jeden dritten Tag wird eine Frau getötet
  • Video "Mays höchst ehrenvoller Mäusefänger: Lass mich bitte rein" Video 00:51
    Mays höchst ehrenvoller Mäusefänger: "Lass mich bitte rein"
  • Video "Weil's so gigantisch ist: Big-Wave-Surfer bleiben nach Wettbewerb in Nazaré" Video 00:49
    Weil's so gigantisch ist: Big-Wave-Surfer bleiben nach Wettbewerb in Nazaré
  • Video "Indien: Baby gerät unter einen Zug - und überlebt" Video 00:51
    Indien: Baby gerät unter einen Zug - und überlebt
  • Video "Amateurvideo von Teneriffa: Gigantische Wellen reißen Balkone weg" Video 00:57
    Amateurvideo von Teneriffa: Gigantische Wellen reißen Balkone weg
  • Video "Möglicher Felssturz im Allgäu: Ein Berg bricht auseinander" Video 02:58
    Möglicher Felssturz im Allgäu: Ein Berg bricht auseinander
  • Video "Wintersport-Gadget: Skifahren - nur ohne Ski" Video 01:08
    Wintersport-Gadget: Skifahren - nur ohne Ski
  • Video "Zwei Kopftuchträgerinnen: Dann sind alle Klischees zusammengebrochen" Video 04:14
    Zwei Kopftuchträgerinnen: "Dann sind alle Klischees zusammengebrochen"
  • Video "Schach-WM-Videoanalyse: Carlsen hatte Angst vor Caruanas Läufern" Video 05:35
    Schach-WM-Videoanalyse: "Carlsen hatte Angst vor Caruanas Läufern"
  • Video "Video zeigt perfekte Illusion: Diese Schildkröte ist eine Frau" Video 00:31
    Video zeigt perfekte Illusion: Diese Schildkröte ist eine Frau