11.04.1966

Luitpold Werz

Luitpold Werz, 58, deutscher Botschafter in Indonesien und designierter Leiter der Ost-West-Abteilung des Auswärtigen Amtes, berichtete noch wenige Tage bevor Indonesiens Präsident Sukarno von Generalen entmachtet wurde, an die Bonner Zentrale, daß Sukarno die - seit Monaten schwelende innenpolitische - Krise gut überstanden habe und wieder fest im Sattel sitze.

DER SPIEGEL 16/1966
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 16/1966
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Luitpold Werz

  • IS-Rückkehrer: "Wir können sie nicht einfach wegsperren"
  • Safaritour: Touristen treffen wütende Elefantenherde
  • Mallakhamb: Erste Weltmeisterschaft im Pfahl-Yoga
  • Rassismusdebatte um Video: Schüler verklagt Washington Post