01.12.1965

PERÜCKENImmer wieder Freude

Unterwasser-Aufnahmen zum James -Bond-Film "Feuerball" drohten das Staatsgeheimnis zu enthüllen: Agent 007 Sean Connery bekommt eine Glatze. Die kahlen Stellen mußten mit wasserfestem Schwarz überpinselt werden.
Auf dem Trocknen wahrt Connery das Geheimnis mittels einer Tarnung, die nicht nur erkahlende Filmkollegen
- wie John Wayne und Frank Sinatra -,
sondern schon Millionen von Amerikanern benutzen: Er trägt eine Teilperücke, Toupet genannt.
Der künstliche Skalp wird nun auch Westdeutschlands Männern beschert. Friseurmeister Friedrich Bassfeld aus Oberhausen und sein Konkurrent, der gelernte Maschinenbauer Horst Schneider aus Herborn, fördern die Behaarung im Großeinsatz.
Der Markt war offensichtlich reif. Obwohl Bassfeld erst seit zwei Jahren, Schneider seit einem Jahr tätig ist, konnten sie 1965 bereits 5000 westdeutsche Kahlköpfe mit Perücken und Toupets ausstatten.
Die Versatzstücke werden in "Haarhäusern" - Bassfeld betreibt fünf, Schneider 18 - angemessen. Ein Toupet kostet 200 bis 600 Mark und eine Perücke etwa 800 Mark.
Alle drei bis fünf Wochen muß der Haarersatz zur Reinigung und Erneuerung der Klebestreifen wieder eingereicht werden, wofür bis zu zwölf Mark zu entrichten sind. Die Stücke halten längstens sechs Jahre durch.
Der Werbe-Devise "Für Männer, die erfolgreich bleiben wollen" (Bassfeld) erliegen Industrielle, Ärzte, Anwälte, aber auch Baggerführer, Sportler und Rentner. Häufig wird auch der amouröse Erfolg angestrebt. Kundenfrage: "Hält das auch bei Zärtlichkeiten?"
Es hält, und wird außerdem nicht einmal bemerkt. Die Perückenmacherinnen (Fachausdruck: Posticheusen) kleben den Ersatz, für den ausschließlich Haare europäischer Frauen verwendbar sind, so geschickt auf, daß oft sogar Friseure getäuscht werden.
Die Kundennamen gelten als Geheimsache. Viele Interessenten reisen eigens zu Haar-Instituten, die fern ihrer Heimatorte liegen. Immerhin drang durch, daß unter anderen der ehemalige Eislaufpartner von Marika Kilius und jetzige Eis-Revue-Star Franz Ningel sowie TV -Unterhalter Hans-Joachim Kulenkampff sich nicht selten mit fremden Haaren schmücken.
Die beiden Groß-Posticheure erwarten einen steilen Anstieg ihrer Umsätze im Herrengeschäft, die in diesem Jahr bereits je etwa eine Millionen Mark erreichten. Der Oberhausener Bassfeld will im nächsten Jahr 30, Schneider zehn neue Haarstationen errichten. Bassfeld: "Die Herren-Toupets werden in einigen Jahren genauso selbstverständlich sein wie Zahnersatz."
Und sicherlich beliebter bei ihren Trägern. Margit Burkhardt, Bassfelds Berliner Statthalterin: "Die Herren gehen alle so stolz und glücklich hinaus, daß es uns immer wieder Freude macht."
Toupet-Benutzer Ningel, Connery, Kulenkampff: Tarnung aus Frauenhaar ...
... für Erfolg und Zärtlichkeit: Bassfeld-Kunde, Bassfeld-Toupet

DER SPIEGEL 49/1965
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 49/1965
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

PERÜCKEN:
Immer wieder Freude

Video 03:37

Licht aus für Trump Der Versprecher, die Ausrede, das Desaster

  • Video "Rettungsaktion: Helikopterpilot wagt spektakuläres Manöver" Video 01:27
    Rettungsaktion: Helikopterpilot wagt spektakuläres Manöver
  • Video "Wetterphänomen Habub: Frau von plötzlichem Sandsturm eingeschlossen" Video 01:47
    Wetterphänomen "Habub": Frau von plötzlichem Sandsturm eingeschlossen
  • Video "Trump zu Russland-Äußerungen: Alles nur ein Versprecher?" Video 00:00
    Trump zu Russland-Äußerungen: Alles nur ein Versprecher?
  • Video "Land unter in Alcúdia: Mini-Tsunami auf Mallorca" Video 01:02
    Land unter in Alcúdia: Mini-Tsunami auf Mallorca
  • Video "Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe" Video 01:11
    Wie im Actionfilm: US-Polizist schießt durch eigene Windschutzscheibe
  • Video "Gefahr am Badesee: Wie man Ertrinkende erkennt - und rettet" Video 03:06
    Gefahr am Badesee: Wie man Ertrinkende erkennt - und rettet
  • Video "Schwarzenegger zu Trump: Weichgekochte Nudel, Fanboy!" Video 01:07
    Schwarzenegger zu Trump: "Weichgekochte Nudel, Fanboy!"
  • Video "Trump-Putin-Gipfel: Melania, nimm das mal!" Video 02:51
    Trump-Putin-Gipfel: "Melania, nimm das mal!"
  • Video "Amateurvideo von Hawaii: Lava-Bombe trifft Ausflugsboot - 23 Verletzte" Video 01:52
    Amateurvideo von Hawaii: "Lava-Bombe" trifft Ausflugsboot - 23 Verletzte
  • Video "Was läuft schief in der SPD? Zwei Genossinnen, zwei Meinungen" Video 05:01
    Was läuft schief in der SPD? Zwei Genossinnen, zwei Meinungen
  • Video "Grönland: Riesiger Eisberg bedroht Dorf" Video 01:06
    Grönland: Riesiger Eisberg bedroht Dorf
  • Video "Prototyp aus dem 3D-Drucker: Aus diesem Reifen ist die Luft raus" Video 03:17
    Prototyp aus dem 3D-Drucker: Aus diesem Reifen ist die Luft raus
  • Video "Überschwemmungen in Indien: Riesenwellen faszinieren Schaulustige" Video 01:02
    Überschwemmungen in Indien: Riesenwellen faszinieren Schaulustige
  • Video "Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von Pussy Riot" Video 01:42
    Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • Video "Licht aus für Trump: Der Versprecher, die Ausrede, das Desaster" Video 03:37
    Licht aus für Trump: Der Versprecher, die Ausrede, das Desaster