10.04.2006

GESTORBENJürgen Thorwald

Jürgen Thorwald , 90. Sein Medizinstudium musste der als Heinz Bongartz geborene Bestsellerautor aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Doch seine Leidenschaft für die Heilkunst ließ ihn nicht los. Mit Sachbüchern wie "Das Jahrhundert der Chirurgen" (1956) erreichte er ein Millionenpublikum. Ärger brachte ihm "Die Entlassung" (1960), ein biografisches Werk über Ferdinand Sauerbruch. Thorwald deckte auf, dass der berühmte Arzt trotz einer Gehirnsklerose weiter operiert und "Furchtbares angerichtet" hatte. Sauerbruch-Nachkommen verklagten ihn - und verloren den Prozess. Auch Romane des gebürtigen Solingers waren sehr erfolgreich; 1966 erhielt er den Edgar-Allan-Poe-Preis. Jürgen Thorwald starb am 4. April in Lugano.

DER SPIEGEL 15/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 15/2006
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Jürgen Thorwald

  • Die wichtigsten Zahlen zum Brexit: Ohne Abkommen kaum Gemüse
  • Flugzeug-Simulation: Im Notfall machen wir alles falsch
  • Bohrlochunglück: Spanien bangt um Zweijährigen
  • Brexit-Abstimmung: May warnt vor Auseinanderbrechen Großbritanniens