16.10.2006

LUFTFAHRT

Expressaufzug aus Sturmwinden

Über den Anden bedrohen immer wieder tückische Luftwirbel die Luftfahrt. Um die Luftfallen zu erforschen, sitzt der deutsche Rekordsegelflieger Klaus Ohlmann derzeit, wann immer das Wetter es zulässt, zusammengekauert im winzigen Cockpit seines Motorseglers, atmet durch eine Sauerstoffmaske und blickt hinab auf die schneebedeckten Flanken des Aconcagua (des mit fast 7000 Metern höchsten Berges der südlichen Hemisphäre). Er kennt die Gegend: 2003 stellte er über Argentinien den Weltrekord im Langstreckensegelfliegen auf. Mehr als 3000 Kilometer ritt er auf einem unsichtbaren Expressaufzug aus Wind, der genau dort entsteht, wo der Jetstream auf die Bergbarriere prallt - genau diese gigantische Naturturbine sorgt im Windschatten der Berge auch für die gefährlichen Wirbel und Düseneffekte. Um erstmalig diese Windwellen zu kartieren, ist Ohlmann vom argentinischen Luftwaffenstützpunkt Plumerillo aus unterwegs. Sein Flugzeug gleicht einem fliegenden Labor, vollgestopft mit Sensoren, die Turbulenz, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Windgeschwindigkeit messen. Zu seinem Team gehören zwei Flugmeteorologen und ein Physiker. "Streckenrekorde stehen diesmal nicht auf dem Programm", heißt es bedauernd auf der Website, auf der täglich über den Fortgang der Mission berichtet wird (www.mountain-wave-project.de).


DER SPIEGEL 42/2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 42/2006
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

LUFTFAHRT:
Expressaufzug aus Sturmwinden