17.09.2007

SAUDI-ARABIENRebellischer Prinz

Öffentliche Kritik an den konservativen Verhältnissen im Königreich ist im Allgemeinen gefährlich - es sei denn, man scheut die drakonischen Strafen nicht oder ist selber Mitglied des Königshauses. Nun hat Prinz Talal Ibn Abd al-Asis, 76, ein Halbbruder des saudi-arabischen Königs Abdullah, 83, einen solchen Vorstoß gewagt und die
Gründung einer weltlichen Partei angekündigt. Um die Gesellschaft aus dem "gefährlichen Tiefschlaf" zu reißen, so Talal, müsse das Monopol "selbstgefälliger Machthaber in hohen Positionen" gebrochen werden. Die Tiraden des Prinzen richten sich allerdings weniger gegen den König, der selbst als reformorientiert gilt, sondern gegen Innenminister Naïf Ibn Abd al-Asis und dessen reaktionäre Anhängerschaft. Talal hatte bereits in der Vergangenheit das Fahrverbot für Frauen und die allzu enge Auslegung islamischer Schriften verurteilt und damit den Hass der Religionsgelehrten auf sich gezogen. Parteien und Gewerkschaften sind in Saudi-Arabien verboten, als Verfassungsgrundlage dient allein das strengausgelegte Scharia-Recht; politische Posten werden meist innerhalb der Herrscherfamilie aufgeteilt. Dass König Abdullah die lokale Presse angewiesen hat, den Entschluss seines Halbbruders "nicht negativ" zu kommentieren, werten Beobachter allerdings als hoffnungsvolles Zeichen. "Er will seine Reformen verwirklicht sehen, solange er noch lebt", so ein Berater des Monarchen.

DER SPIEGEL 38/2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 38/2007
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SAUDI-ARABIEN:
Rebellischer Prinz

  • Spektakuläre Drohnen-Aufnahmen: Die größte Felsbrücke der Welt
  • Recycling in China: Familie Peng im Plastikmüll
  • Darts-WM: Acht Millimeter entscheiden über den Sieg
  • Seltene Aufnahmen: Hier schlüpft gerade ein Tintenfisch