14.07.2008

KATASTROPHEN

Diamantenhagel über Nordamerika

Zerplatzte vor knapp 13 000 Jahren ein gewaltiger Himmelskörper kurz vor dem Aufschlag über Kanada? Eine Forschergruppe um den US-Geophysiker Allen West vertritt diese kühne These. Die Mehrheit der Fachgelehrten hielt davon bislang wenig. Zwar würde eine solche Katastrophe erklären, warum etwa gegen Ende der letzten Eiszeit jäh die Mammuts in Nordamerika ausstarben. Allein, es fehlten die stichhaltigen Belege. Jetzt zeichnet sich eine überraschende Wende ab: Der Anthropologe Ken Tankersley grub in den US-Bundesstaaten Ohio und Indiana Gold, Silber und Diamanten aus, die eindeutig aus Kanada stammen. Das ergaben Röntgenanalysen. Wie aber gelangten diese Funde über Hunderte Meilen nach Süden? Einige Gesteinsproben müssen noch untersucht werden; aber womöglich, schließt Tankersley, barst damals in der Tat ein im Durchmesser bis zu fünf Kilometer großer Komet oder Asteroid - gefolgt von verheerenden Feuersbrünsten, denen auch die Menschen der Clovis-Kultur zum Opfer fielen. Allen West, Verfechter der Katastrophentheorie, stellt sich das so vor: Die Edelmetalle und Diamanten aus den kanadischen Vorkommen könnten in den reißenden Fluten davongeschwemmt worden sein, in denen die geschmolzene Eisdecke sich südwärts ergoss; oder Trümmer des Himmelskörpers, die allenthalben einschlugen, schleuderten sie in die Atmosphäre. Nach dem Inferno, meint West, habe es wohl in weitem Umkreis Diamanten vom Himmel gehagelt.


DER SPIEGEL 29/2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 29/2008
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

KATASTROPHEN:
Diamantenhagel über Nordamerika