16.03.2009

GEWERKSCHAFTENBerater für den DGB

Der DGB hat sich für das Wahljahr eine "strategische Kommunikationsberatung" durch die PR-Agentur "Zum goldenen Hirschen" eingekauft. Dies geht aus dem vertraulichen Protokoll der 96. Sitzung des Geschäftsführenden Bundesvorstandes (GBV) des DGB vom 22. September 2008 hervor. Für den Auftrag, der bis zum 31. Dezember 2009 läuft, werden "bis zu 270 000 Euro bereitgestellt"; die Mittel kommen aus dem Etat Sonderaktionen und einer "vorläufigen Nichtbesetzung einer Personalstelle im Bereich Vorsitzender". Die Federführung für das Projekt liegt bei DGB-Chef Michael Sommer. Allerdings wollte der Vorstand verhindern, dass aus dem Auftrag eine Exklusivberatung für Sommer wird. In der Diskussion vor der Zustimmung legten die Mitglieder Wert darauf, dass sie "regelmäßig" in die Gespräche mit der Agentur eingebunden werden und "die Konsequenzen aus der Beratung nach wie vor in der Kompetenz des GBV als politischem Leitungsorgan verbleiben". Das Ziel der Beratung sei es, Vorschläge für "die strategische Positionierung des DGB" zu entwickeln.

DER SPIEGEL 12/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 12/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GEWERKSCHAFTEN:
Berater für den DGB

  • Wilderer in Kamtschatka: Jagd aufs rote Gold
  • Vermisster Fußballer: Mahnwachen für Emiliano Sala
  • Zugefrorener Baikalsee: Glasklar bis auf den Grund
  • Amateurvideo aus Russland: Betrunkener versucht, Flugzeug zu entführen