04.05.2009

LITERATURAbschluss und Abschied

Letzte Grüße der besonderen Art: Walter Kempowski, der in der vergangenen Woche 80 Jahre alt geworden wäre, der "Volksdichter", wie ihn Bundespräsident Horst Köhler nannte, der Romancier ("Tadellöser & Wolff") und Arrangeur großartiger Textcollagen ("Echolot"), hat Gedichte hinterlassen. Es sind knappe, karge Verse, überwiegend ohne Titel, hingehaucht wie Bleistiftskizzen: Kein Gedicht umfasst mehr als zwölf Zeilen.
Kempowski (1929 bis 2007) hat dem von ihm selbst noch zusammengestellten Band den Titel "Langmut" gegeben - äußerst bedachter Abschluss eines Riesenwerks, das neben den publizierten Büchern Tausende Tagebuchseiten im Nachlass umfasst und noch viele Germanisten herausfordern wird. Kompromisse macht der Lyriker Kempowski nicht. Er kehrt vielmehr thematisch wie formal zu seinen Anfängen zurück. Als 1969 sein Debüt erschien, der Bericht über die achtjährige Haftzeit in Bautzen ("Im Block"), wurde er als nahezu experimenteller Dichter wahrgenommen - tatsächlich blieb er zeitlebens einer, der bei aller Erzähllust literarisch eigene Wege ging.
Die elegischen "Langmut"-Gedichte geben sich verschlossen, hermetisch, sie entziehen sich dem raschen Verständnis. "Bilder hast du genug", heißt es, "Kein Tuch da, sie zu verhängen. / Wachsen sie nach?" Oder: "Nun leg dir die Fessel an, / den Mund kleb dir zu!" Ein Abschied am Rande des Verstummens: Vor seinem Tod hatte Kempowski eine kleine Auflage von 15 Exemplaren vorab drucken lassen und seinen Wegbegleitern zugedacht, außerdem eine letzte Lesung mit leiser Stimme für ein Hörbuch (Verlag Random House) veranstaltet, wo er vorschlug, die Gedichte vor dem Hintergrund seiner Haftzeit zu lesen: "Vielleicht denken Sie an den kleinen Gefangenen, der 1948 vor seinem Untersuchungsrichter saß oder in der Zelle."
Aber das ist nicht zwingend. Diese Verse gehen über den autobiografischen Rahmen weit hinaus: Chiffren als Lebensresümee, so leise wie nachhallend.
Walter Kempowski: "Langmut". Knaus Verlag, München; 84 Seiten; 16 Euro.

DER SPIEGEL 19/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 19/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

LITERATUR:
Abschluss und Abschied

Video 00:59

Größtes Luftschiff der Welt "Airlander 10" in England abgestürzt

  • Video "Die Nacht der Entscheidung: Das war eine absurde Situation" Video 03:32
    Die Nacht der Entscheidung: "Das war eine absurde Situation"
  • Video "Kein Road to Jamaika: Lindner wollte offensichtlich nicht regieren" Video 02:53
    Kein Road to "Jamaika": "Lindner wollte offensichtlich nicht regieren"
  • Video "Geplatzte Jamaika-Sondierungen: Ich bin ziemlich schockiert" Video 01:58
    Geplatzte Jamaika-Sondierungen: "Ich bin ziemlich schockiert"
  • Video "Gescheiterte Jamaika-Verhandlungen: Christian Lindner nennt Grund" Video 00:47
    Gescheiterte Jamaika-Verhandlungen: Christian Lindner nennt Grund
  • Video "Argentinien: Suche nach verschollenem U-Boot ausgeweitet" Video 01:15
    Argentinien: Suche nach verschollenem U-Boot ausgeweitet
  • Video "Merkel zu Jamaika: Tag mindestens des tiefen Nachdenkens" Video 01:28
    Merkel zu Jamaika: "Tag mindestens des tiefen Nachdenkens"
  • Video "Sondierung gescheitert: Liberale brechen Jamaika-Verhandlungen ab" Video 01:36
    Sondierung gescheitert: Liberale brechen Jamaika-Verhandlungen ab
  • Video "Aus für Jamaika: Parteichefs geben sich gegenseitig die Schuld" Video 03:58
    Aus für Jamaika: Parteichefs geben sich gegenseitig die Schuld
  • Video "Virales Musikvideo: Coole Riffs auf der Dreihals-Gitarre" Video 02:35
    Virales Musikvideo: Coole Riffs auf der Dreihals-Gitarre
  • Video "Adler-Cam: Stella, die Hobbyfilmerin" Video 01:09
    "Adler-Cam": Stella, die Hobbyfilmerin
  • Video "Frauen in Gefahr: Warum ein Berliner Start-up in Indien Klos baut" Video 02:36
    Frauen in Gefahr: Warum ein Berliner Start-up in Indien Klos baut
  • Video "China: Erster Roboter besteht Mediziner-Test" Video 01:18
    China: Erster Roboter besteht Mediziner-Test
  • Video "Webvideos der Woche: Das ging gerade nochmal gut" Video 02:46
    Webvideos der Woche: Das ging gerade nochmal gut
  • Video "Humanoid-Roboter lernt turnen: Atlas schafft Rückwärtssalto" Video 01:00
    Humanoid-Roboter lernt turnen: "Atlas" schafft Rückwärtssalto
  • Video "Größtes Luftschiff der Welt: Airlander 10 in England abgestürzt" Video 00:59
    Größtes Luftschiff der Welt: "Airlander 10" in England abgestürzt