20.07.2009

KREBSIMPFUNG

Falsche Sicherheit?

Die Auseinandersetzung über Sinn oder Unsinn der Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs gewinnt an Schärfe. Vorvergangene Woche kam es zu einem erregten Briefwechsel zwischen dem Erfinder der Impfung, dem Nobelpreisträger Harald zur Hausen, und dem Präsidenten der Berliner Ärztekammer, Günther Jonitz. Jonitz warf zur Hausen vor, er mache mit seinem Plädoyer für die Impfung "Heilsversprechen ohne Heilung". Zur Hausen wiederum behauptet, als Folge der verbreiteten Kritik an der Impfung seien die Impfraten bereits drastisch zurückgegangen; "eine große Zahl unglücklicher Frauen" werde deshalb an Krebs erkranken. Zuvor war in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften - unter anderem dem SPIEGEL - eine Anzeige erschienen, bezahlt vom Verband der chemischen Industrie, drei weiteren Verbänden sowie 23 Pharma- und Chemiekonzernen. Darin lobt zur Hausen den "ersten gezielten Impfstoff gegen Krebs". Jonitz hingegen warnt davor, von einem solchen zu sprechen: Frauen könnten sich dadurch in falscher Sicherheit wiegen und nicht mehr zur Krebsvorsorge gehen. Die Impfung biete keinesfalls einen vollständigen Schutz. Belegt sei zudem bislang nur eine Wirkung gegen Krebsvorstufen.


DER SPIEGEL 30/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 30/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

KREBSIMPFUNG:
Falsche Sicherheit?