05.10.2009

Hülya Avsar

Hülya Avsar , 45, türkische Schauspielerin und Fernsehmoderatorin, steht mit der Justiz ihres Landes auf Kriegsfuß. In einem Interview äußerte sich die schöne Tochter eines Kurden und einer Türkin missmutig über die Kurdenpolitik in der Türkei: "Dieser Staat hat gewaltige Fehler gemacht." Wegen "Volksverhetzung" leitete die Istanbuler Staatsanwaltschaft daraufhin ein Verfahren gegen Avsar ein - es drohen ihr bis zu viereinhalb Jahre Haft. "Das ist eine Schande, das ist fürchterlich", kommentierte die Schauspielerin. Bizarre Erfahrungen mit der türkischen Justiz machte die Künstlerin bereits im April 2002: Weil sie in einer Kindersendung im Fernsehen rote Luftballons mit Halbmond und Stern wegkickte, hetzte ihr ein Zuschauer die Staatsanwaltschaft auf den Hals. Der Vorwurf damals: "Beleidigung der türkischen Flagge". Das Verfahren wurde jedoch bald wieder eingestellt.


DER SPIEGEL 41/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 41/2009
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hülya Avsar