08.02.2010

FILM„Gegen die Gänsehaut anspielen“

Die Theater- und Filmschauspielerin Katharina Schüttler, 30, gerade mit dem Ulrich-Wildgruber-Preis ausgezeichnet, über ihre Rolle im deutschen Kinofilm „Die zwei Leben des Daniel Shore“, der in dieser Woche anläuft
SPIEGEL: In Ihrem neuen Film reden Sie davon, Männer seien "unerträglich langweilig", manchen müsse man gar das "Knie in die Eier rammen". Wie kommt es, dass Sie so oft angeknackste, sogar nervensägende Frauen spielen?
Schüttler: Ich habe gar nicht das Gefühl, dass sich meine Rollen so sehr gleichen. Aber ich gebe zu, dass kaputte Charaktere grundsätzlich interessanter sind für einen Schauspieler als Figuren, die immer nur strahlen. In "Die zwei Leben des Daniel Shore" spiele ich eine Studentin, die in einem düsteren Mietshaus lebt und dem schüchternen jungen Mann nachstellt, der neu eingezogen ist. Das Haus ist geprägt von einer seltsamen Atmosphäre, es bildet eine krude, auch ein bisschen komische Parallelwelt zur Realität draußen. Dieses unheimliche Universum hat mich gereizt.
SPIEGEL: Ist es ein Zufall, dass dieses Horrorhaus in der deutschen Provinz, in Stuttgart, steht?
Schüttler: Der Regisseur Michael Dreher und sein Team haben das Innere des Hauses gar nicht in Stuttgart aufgebaut, sondern in einer ehemaligen Fabrikhalle in Korb. Und weil es Winter war, war es dort schrecklich kalt, meistens so um die vier Grad plus. Vielleicht spürt man manchmal, dass ich in Rock und T-Shirt gegen Frösteln und Gänsehaut anspielen und so tun musste, als ob ich im kuscheligen Wohnzimmer säße.
SPIEGEL: Es verstärkt den Grusel, dass der Kerl, dem Sie im Film auf die Pelle rücken, von Nikolai Kinski gespielt wird, dem Sohn des großen Schreckensdarstellers Klaus Kinski.
Schüttler: Nikolai ist ein ganz besonderer Schauspieler. Er ist sehr fein und ruhig und das Gegenteil eines Egozentrikers. In der Rolle dieses Mannes im Film, der gerade in Marokko in einen Mord verstrickt wurde, wirkt er gerade deshalb so eindringlich, weil er sich auf eine phänomenale Art zurücknimmt. Je weiter er in aller Stille in die eigene Tiefe gräbt, desto mehr ist er zum Fürchten.

DER SPIEGEL 6/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FILM:
„Gegen die Gänsehaut anspielen“

Video 00:51

Aufregung im Netz "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles

  • Video "Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell" Video 02:20
    Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell
  • Video "Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto" Video 00:59
    Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto
  • Video "Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf" Video 01:39
    Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf
  • Video "Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad" Video 01:30
    Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad
  • Video "Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres" Video 00:45
    Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres
  • Video "Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus" Video 01:06
    Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus
  • Video "Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan" Video 01:20
    Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan
  • Video "Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf" Video 02:17
    Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf
  • Video "Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf" Video 01:58
    Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf
  • Video "Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg" Video 00:38
    Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg
  • Video "Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil" Video 01:30
    Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil
  • Video "Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch" Video 01:19
    Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch
  • Video "Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband" Video 00:48
    Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband
  • Video "Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen..." Video 01:27
    Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen...
  • Video "Aufregung im Netz: Mysteriöser Lichtstreifen über Los Angeles" Video 00:51
    Aufregung im Netz: "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles