08.03.2010

FUSSBALLKempter droht Schadensersatzklage

Der frühere Fußballfunktionär Manfred Amerell will den Bundesliga-Schiedsrichter Michael Kempter, 27, auf Schadensersatz verklagen. Das erklärte sein Münchner Anwalt. Kempter hatte Amerell, bis zu seinem Rücktritt am 12. Februar Mitglied im Schiedsrichterausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), beschuldigt, er habe ihn sexuell belästigt. Amerell, 63, streitet das ab, in der vergangenen Woche veröffentlichte er zahlreiche E-Mails des jungen Referees aus Sauldorf, die nahelegen, dass die beiden Männer eine einvernehmliche intime Beziehung unterhielten. Kempter bestreitet ein solches Verhältnis. Die vertrauten Mails will er auf Druck Amerells geschrieben haben, der Funktionär habe mit Konsequenzen für seine Spielansetzungen gedroht. Am vorigen Donnerstag hatten Amerell und sein Anwalt vor dem Münchner Landgericht erstmals Kenntnis von den konkreten Vorwürfen Kempters und weiterer drei Schiedsrichter erlangt. Amerell zog dort seinen Antrag zurück, wonach das Gericht dem DFB untersagen sollte zu behaupten, er, Amerell, habe jemanden bedrängt oder belästigt. Im Gegenzug gab der Verband die Namen der drei bislang nicht genannten Schiedsrichter preis, die den Ex-Funktionär beschuldigen. Amerell kündigte daraufhin an, gegen die drei und Kempter strafrechtlich vorzugehen. In der Nacht nach dem Gerichtstermin wurde versucht, in die Münchner Kanzlei des Amerell-Anwalts einzubrechen. Dies meldete die Kripo dem Anwalt Jürgen Langer am Freitag. Womöglich lagern in der Kanzlei belastende Beweisunterlagen. Schon vor dem Gerichtstermin hatte Amerell spekuliert, dass es sich bei den ihn belastenden Schiedsrichtern um eine Kempter nahestehende Gruppe handelt. Auch von diesen Referees liegen angeblich Mails oder SMS vor, die auf enge Beziehungen schließen lassen und teilweise mit der Formel "Gruß und Kuss" enden sollen. Amerell behauptet zu glauben, dass Kempter ihn aus Eifersucht beim Verband angezeigt hat. Kempter selbst sagte, er habe sich zu dem Schritt entschlossen, als er erfahren habe, dass Amerell wieder einen jungen Kollegen als "Schatz" bezeichnet habe. Mit solchen Termini pflegte Amerell angeblich Zugehörige einer Elite besonders förderungswürdiger Talente zu kennzeichnen. DFB-Präsident Theo Zwanziger hatte für den Fall einer Niederlage vor Gericht seinen Rücktritt angekündigt. Generalsekretär Wolfgang Niersbach bemühte sich am vorigen Freitag, den Vergleich als Sieg darzustellen: Der Verband dürfe schließlich seine Behauptungen über Amerell aufrechterhalten. Zu Gerüchten, er selbst gehöre einem bereits gebildeten Schattenkabinett mit Franz Beckenbauer als möglichem neuem Präsidenten an, sagte Niersbach: Dies sei "glatter Unfug". Beim DFB wird jetzt erwogen, Schiedsrichter Kempter bis auf weiteres nicht mehr einzusetzen.

DER SPIEGEL 10/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 10/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FUSSBALL:
Kempter droht Schadensersatzklage

Video 00:51

Aufregung im Netz "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles

  • Video "Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto" Video 00:59
    Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto
  • Video "Schuldeneintreiber in Köln: Meine Rolex können sie aber nicht mitnehmen" Video 48:02
    Schuldeneintreiber in Köln: "Meine Rolex können sie aber nicht mitnehmen"
  • Video "Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf" Video 01:39
    Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf
  • Video "Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad" Video 01:30
    Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad
  • Video "Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres" Video 00:45
    Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres
  • Video "Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus" Video 01:06
    Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus
  • Video "Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan" Video 01:20
    Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan
  • Video "Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf" Video 02:17
    Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf
  • Video "Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf" Video 01:58
    Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf
  • Video "Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg" Video 00:38
    Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg
  • Video "Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil" Video 01:30
    Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil
  • Video "Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch" Video 01:19
    Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch
  • Video "Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband" Video 00:48
    Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband
  • Video "Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen..." Video 01:27
    Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen...
  • Video "AKW-Abriss: Mit Flex, Kärcher und Wischlappen" Video 06:44
    AKW-Abriss: Mit Flex, Kärcher und Wischlappen
  • Video "Aufregung im Netz: Mysteriöser Lichtstreifen über Los Angeles" Video 00:51
    Aufregung im Netz: "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles