12.04.2010

Briefe

Hut ab, Frau Merkel!

Nr. 13/2010, Außenpolitik: Kanzlerin Angela Merkel stößt mit ihrem kompromisslosen Euro-Kurs auf Widerstand aus den eigenen Reihen

Über Ihren Artikel musste ich doch staunen. Zum ersten Mal seit ihrer Amtsübernahme hat mir Angela Merkel imponiert: Endlich einmal hat sie das ihr eigene Schwammige, Ungenaue, Nebulöse verlassen, zum Themenkomplex Hilfe für Griechenland deutlich Stellung bezogen und diese Haltung dann - das ist die viel größere Überraschung - gegen Widerstände politisch durchgesetzt. Ähnliches konnte man in ihrer gesamten Amtszeit als Bundeskanzlerin leider noch nicht beobachten. Hut ab, Frau Merkel! Das wäre einem Helmut Kohl nicht passiert.

Ostfildern (Bad.-Württ.) Benjamin Binzer

Frau Merkel ist in Sachen Europapolitik nur bedingt mit Adenauer und Kohl zu vergleichen. Alle vereint das Streben nach einem möglichst gemeinschaftlichen Europa. Allerdings muss jeder die weiteren Ziele den sich verändernden Realitäten anpassen. In diesem Fall hat Angela Merkel einen Verhandlungserfolg erzielt. Einerseits hat sie mit der deutschen Tradition gebrochen, in Krisenzeiten für ein geeintes Europa gern etwas mehr zu zahlen. Andererseits wird für Griechenland und somit auch für alle anderen potentiellen Krisenkandidaten deutlich, dass der europäische Solidaritätsgedanke nicht unbegrenzt strapazierbar ist, so wie es auch in den europäischen Einigungsverträgen verankert wurde.

Hermannsburg (Nieders.) Frank Haller


DER SPIEGEL 15/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 15/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Briefe:
Hut ab, Frau Merkel!