07.06.2010

PHARMA

Cheflobbyistin wackelt

Cornelia Yzer, 48, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (VFA), muss um ihren Job bangen. Spitzenvertreter mehrerer großer Pharmakonzerne sind unzufrieden mit den Leistungen ihrer Cheflobbyistin. Ein Kritikpunkt lautet, die frühere CDU-Staatssekretärin habe keinen Draht zur schwarz-gelben Koalition und zu Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP). Beim geplanten Arzneimittelsparpaket seien die Interessen der Hersteller deshalb übergangen worden. Zudem wird Yzer vorgeworfen, zwei respektierte Spitzenleute kaltgestellt zu haben. Als mögliche Nachfolgerin für Yzer wird die hessische Umweltministerin Silke Lautenschläger genannt, die ihren Rückzug aus der Politik angekündigt hat. Yzer selbst sagt, sie könne die Personalspekulationen nicht bestätigen.


DER SPIEGEL 23/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 23/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

PHARMA:
Cheflobbyistin wackelt