07.06.2010

GESTORBENDennis Hopper

Dennis Hopper, 74. In einem seiner letzten Filme spielte er den Tod mit großer diabolischer Freude. "Ich bin ihm schon oft entronnen", sagte Hopper vor gut drei Jahren am Rande der Dreharbeiten zu Wim Wenders' Film "Palermo Shooting" und lachte dabei so heiser und schelmisch, wie nur er es konnte. Der Schauspieler, Regisseur und Fotograf Dennis Hopper war eine Ikone der Gegenkultur, weil er alles aus dem Leben herauszuholen schien, was es an Sex, Drugs und Rock'n'Roll hergab. Für Roger Cormans Film "The Trip" (1965) drehte er einzelne Einstellungen eines flirrenden LSD-Rauschs; zwei Jahre später inszenierte er Hollywoods Hymne auf die große Freiheit der sechziger Jahre, "Easy Rider", und spielte darin auch noch eine der Hauptrollen. Fortan trug er das andere, wilde, unberechenbare, manchmal auch gefährliche Amerika in zahllose Filme. Die schillernden Bösewichte, die er in "Speed" (1994) oder "Waterworld" (1995) spielte, schienen ihre kriminelle Energie gerade aus der Desillusionierung über das eigene Land zu beziehen. Hopper war ein leidenschaftlicher, in manchen Dingen auch sehr konservativer Amerikaner, der die sozialen Verwerfungen der USA immer wieder in seinen großartigen Fotografien festhielt - und doch oft damit haderte. "In der Sekunde, in der man einen Moment in ein Bild bannt, ist er schon tot", sagte er mit melancholischer Weisheit. Dennis Hopper starb am 29. Mai in Venice bei Los Angeles an den Folgen einer Krebserkrankung.

DER SPIEGEL 23/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 23/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Dennis Hopper

  • Wilderer in Kamtschatka: Jagd aufs rote Gold
  • Vermisster Fußballer: Mahnwachen für Emiliano Sala
  • Zugefrorener Baikalsee: Glasklar bis auf den Grund
  • Amateurvideo aus Russland: Betrunkener versucht, Flugzeug zu entführen