14.06.2010

FUSSBALL„Schiedsrichter bevorteilen kleine Spieler“

Der Potsdamer Sportpsychologe Ralf Brand, 39, über die innere Stabilität der Fußball-Unparteiischen
SPIEGEL: Herr Brand, Sie erforschen seit über einem Jahrzehnt das Seelenleben der Schiedsrichter. In diesen Wochen haben die WM-Schiedsrichter den wohl stressigsten Job der Welt. Wie werden sie mit dem Druck von Spielern und Weltöffentlichkeit fertig?
Brand: Wenn sie von Spielern auf das Übelste beschimpft werden, ignorieren gute Schiedsrichter das einfach. Das mag arrogant wirken. Doch der Gedankenstopp ist für viele Schiedsrichter das effektivste Mittel gegen Stress. SPIEGEL: Lassen sich Schiedsrichter denn überhaupt nicht vom Trubel um sie herum beeinflussen?
Brand: Jeder Schiedsrichter behauptet zwar, dass er sich vom Fan-Geschrei nicht beeindrucken lässt. Psychologische Untersuchungen können aber seit einigen Jahren zeigen, dass Lärm sehr wohl ihre Entscheidungen beeinflusst. Fouls werden mit höherer Wahrscheinlichkeit mit einer gelben Karte geahndet, wenn das Stadion tobt.
SPIEGEL: Das heißt also, dass Schiedsrichter tendenziell eher für die Heimmannschaft pfeifen?
Brand: Schiedsrichter müssen Entscheidungen in Sekundenschnelle treffen, häufig können sie nicht jedes Detail sehen. Hier sind Schiedsrichter auch auf unterschiedliche Hinweisreize angewiesen, die sie schnell zu einem Bild zusammenfügen können. Wenn ein Schiedsrichter nun eine Situation nicht zu 100 Prozent erfassen kann, dann lässt er auch unbewusst diese Reize wie das Johlen des Publikums in die Entscheidung einfließen und gewinnt unbewusst den Eindruck: Je lauter die Zuschauer schreien, desto schwerer muss das Foul gewesen sein. Deshalb bekommen Spieler der Gastmannschaft eher eine Karte.
SPIEGEL: Kann die deutsche Mannschaft in Südafrika von solchen unbewussten Entscheidungen profitieren?
Brand: Möglicherweise ja. Paradoxerweise bevorteilen Schiedsrichter nämlich eher kleine Spieler. Da ist die deutsche Mannschaft mit Philipp Lahm als Kapitän gut aufgestellt. Im Zweifelsfall pfeifen Schiedsrichter eher für den Kleinen - wahrscheinlich, weil größere Menschen allgemein als aggressiver wahrgenommen werden. Aber Weltmeisterschaften werden durch solche Fehler nicht entschieden.
SPIEGEL: Welcher Schiedsrichter beeindruckt sie am meisten?
Brand: Pierluigi Collina, der Italiener mit der Glatze, ist noch immer mein Lieblingsschiedsrichter. Ihm gelang es, auf dem Platz Autorität auszustrahlen, bei der ihm jeder glaubte - auch wenn er mal eine Fehlentscheidung fällte.
SPIEGEL: Viel Ärger, viele Feinde. Warum tut sich ein Mensch so etwas an?
Brand: Ich bin selbst Basketball-Schiedsrichter, und das macht mir Freude und lehrt Gelassenheit. Auch wenn das viele wahrscheinlich nicht verstehen können.

DER SPIEGEL 24/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 24/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FUSSBALL:
„Schiedsrichter bevorteilen kleine Spieler“

Video 00:50

Dashcam-Video Felsbrocken stürzt auf Bergstraße

  • Video "Amateurvideo: Warum Angeln in Florida ziemlich gefährlich sein kann" Video 00:34
    Amateurvideo: Warum Angeln in Florida ziemlich gefährlich sein kann
  • Video "Warm anziehen: Es wird kalt in Deutschland" Video 01:14
    Warm anziehen: Es wird kalt in Deutschland
  • Video "Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?" Video 02:37
    Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Video "Weihnachtsinseln: Massenwanderung der Babykrebse" Video 00:53
    Weihnachtsinseln: Massenwanderung der Babykrebse
  • Video "Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor" Video 03:13
    Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor
  • Video "Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps Rocket Man" Video 01:25
    Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"
  • Video "Kubicki weist die AfD zurecht: Intellektuell erbärmlich" Video 05:57
    Kubicki weist die AfD zurecht: "Intellektuell erbärmlich"
  • Video "Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle" Video 02:07
    Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Video "SPD-Mitgliedervotum: So sollte es nicht sein" Video 01:37
    SPD-Mitgliedervotum: "So sollte es nicht sein"
  • Video "Fußball-Krawalle in Bilbao: Polizist stirbt an Herzinfarkt" Video 00:59
    Fußball-Krawalle in Bilbao: Polizist stirbt an Herzinfarkt
  • Video "Marke Eigenbau: Oldtimer mit Flugzeugmotor" Video 00:52
    Marke Eigenbau: Oldtimer mit Flugzeugmotor
  • Video "Fahrverbote für Diesel: Die Belastung hier ist schon heftig" Video 01:38
    Fahrverbote für Diesel: "Die Belastung hier ist schon heftig"
  • Video "Zukunftsprojekt: Das Flug-Zug-Konzept" Video 01:12
    Zukunftsprojekt: Das Flug-Zug-Konzept
  • Video "Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll" Video 01:00
    Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll
  • Video "Dashcam-Video: Felsbrocken stürzt auf Bergstraße" Video 00:50
    Dashcam-Video: Felsbrocken stürzt auf Bergstraße