05.07.2010

SIMBABWEDiamanten für Freunde

Dem Kimberley-Prozess - eine Vereinbarung von 75 Staaten zur Herkunftsdeklaration von Diamanten - droht ein Rückschlag. In Tel Aviv konnte sich der Club vor zwei Wochen weder auf eine Fortsetzung noch auf ein Ende des bestehenden Verbots für Diamanten aus Simbabwe verständigen. Nun kündigte die Regierung in Harare an, aus ihren Lagerbeständen Steine für über eine Milliarde Dollar zu verkaufen. Noch immer kontrollieren die Sicherheitskräfte von Staatschef Robert Mugabe die 68 500 Hektar große Marange-Mine im Osten Simbabwes, eines der ergiebigsten Diamantenfelder der Welt. Untersuchungen von Menschenrechtsorganisationen belegen, dass Minenarbeiter dort ermordet, gefoltert oder zur Arbeit gezwungen werden. Der Erlös der Diamanten kommt überwiegend der Armee und der politischen Elite in Harare zugute.
Nun wächst die Kritik an dem Abkommen. "Der Kimberley-Prozess riskiert, bedeutungslos zu werden, wenn er diese anhaltenden Übergriffe ignoriert", sagt Rona Peligal, die Afrika-Chefin von Human Rights Watch. Und Elly Harrowell von Global Witness meint, in den letzten Jahren habe fehlender politischer Wille den Kontrollprozess schwer beschädigt. Der Anteil sogenannter Blutdiamanten - Steine aus afrikanischen Bürgerkriegsgebieten, die den Konflikt finanzieren - war nach der Einführung des Herkunftszertifikats von rund 15 auf 1 Prozent des Welthandels geschrumpft. Das dürfte sich nun ändern. Fachleute schätzen das Potential der Marange-Mine auf bis zu 1,7 Milliarden Dollar jährlich. Der Verkauf einer Jahresproduktion wäre nicht nur ein massiver Anschub für Simbabwes Wirtschaft, die 2009 ein Bruttoinlandsprodukt von nur 4,4 Milliarden Dollar erzielte. Er würde auch die Position von Präsident Mugabe stabilisieren, der mit einem Teil der Erlöse seine Freunde und Unterstützer in Partei und Armee an sich bindet.

DER SPIEGEL 27/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 27/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SIMBABWE:
Diamanten für Freunde

Video 01:16

Unterwasser-Freundschaft Der mit der Robbe kuschelt

  • Video "Migration in die USA: Tausende Menschen überqueren Grenze zu Mexiko" Video 01:29
    Migration in die USA: Tausende Menschen überqueren Grenze zu Mexiko
  • Video "NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James" Video 00:45
    NBA-Basketball: Wilde Prügelei bei Heimdebüt von LeBron James
  • Video "Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts" Video 01:08
    Sturm fordert Pilotin: Boeing 757 landet fast seitwärts
  • Video "Fall Khashoggi: Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord" Video 01:31
    Fall Khashoggi: "Kein Versehen, sondern ein brutaler Mord"
  • Video "Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte" Video 00:34
    Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte
  • Video "3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra" Video 02:03
    3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra
  • Video "Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!" Video 03:28
    Webvideos der Woche: Jetzt bloß keine Panik!
  • Video "Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse" Video 01:40
    Wal vs. Taucher: Die Natur schlägt zurück - mit der Schwanzflosse
  • Video "Respektlose Berichterstattung: Die Bayern-PK der anderen Art" Video 02:27
    "Respektlose Berichterstattung": Die Bayern-PK der anderen Art
  • Video "Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: iPlane 1 statt Air Force One" Video 01:40
    Kanye Wests bizarre Flugzeugidee für Trump: "iPlane 1" statt Air Force One
  • Video "Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam" Video 01:08
    Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • Video "Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways" Video 01:26
    Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways
  • Video "Dashcam-Video: Riesenspinne nähert sich US-Cop" Video 01:05
    Dashcam-Video: "Riesenspinne" nähert sich US-Cop
  • Video "Filmstarts im Video: Wurden Sie enführt?" Video 10:28
    Filmstarts im Video: Wurden Sie enführt?"
  • Video "Anhaltende Dürre: Rhein-Pegel sinkt auf 33 Zentimeter" Video 02:27
    Anhaltende Dürre: Rhein-Pegel sinkt auf 33 Zentimeter
  • Video "Unterwasser-Freundschaft: Der mit der Robbe kuschelt" Video 01:16
    Unterwasser-Freundschaft: Der mit der Robbe kuschelt