16.02.1998

„Schwarzer Holocaust“ Seite 148

Sklavenschiffe brachten in der größten Deportation der Weltgeschichte mindestens 13 Millionen Menschen von Afrika nach Amerika. Nach der Schreckensreise über den Atlantik schufteten die Verschleppten auf Plantagen und in Minen. Der Sklavenhandel machte Städte wie Liverpool reich; in Afrika wurden ganze Regionen entvölkert. Mit dem "schwarzen Holocaust" befassen sich Historiker - und der Steven-Spielberg-Film "Amistad", der nächste Woche in Deutschland Premiere hat.

DER SPIEGEL 8/1998
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 8/1998
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Schwarzer Holocaust“ Seite 148

  • Ekel-Rezepte aus dem Netz: Angrillen des Grauens
  • Duisburg: Wohnblock "Weißer Riese" gesprengt
  • Rettung aus Seenot: Havarierte "Viking Sky" erreicht sicheren Hafen
  • Deutsche Muslime nach Christchurch: Wie groß ist die Angst nach den Anschlägen?