06.09.2010

Personalien

Tim Robbins

Tim Robbins, 51, Oscar-prämierter Schauspieler und Regisseur ("Dead Man Walking"), versucht sich als Folksänger. Sein Sound erinnert an Tom Waits - amelodisch-schräge Basstonlage - wenn auch nicht so tief und so kehlig wie der legendäre Barde. Waits, Lou Reed und Leonard Cohen waren tatsächlich Geburtshelfer bei Robbins Coming-out als Musiker. Der Hollywood-Star hat auch privat ein Vorbild: Sein Vater ist der New Yorker Folkmusiker Gil Robbins. Hal Willner, Lou Reeds Produzent, nahm das Debütalbum auf. "Musik kuriert vieles", sagt Robbins, dessen Beziehung mit der Schauspielerin Susan Sarandon 2009 nach mehr als 20 Jahren scheiterte. Auch beruflich sei seitdem einiges schiefgegangen; der Wall-Street-Investor eines Filmprojekts sei abgesprungen. Musikalisch suche er Minimalismus statt Lärm. "Weniger ist mehr", findet Robbins, "weniger Noten, weniger Instrumente, weniger Lautstärke." Mitte Oktober kommt die Band Tim Robbins and The Rogues Gallery auch nach Deutschland.


DER SPIEGEL 36/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 36/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Tim Robbins