06.09.2010

ENERGIEPOLITIK

Kernige Sprüche

Im neuentfachten Streit um die Zukunft der Atomenergie verblüffen prominente Umweltaktivisten mit ihren Positionen: Sie preisen die Kernkraft als klimafreundliche Brückentechnologie. So hat sich zum Beispiel Chicco Testa, 58, der langjährige Chef des italienischen Naturschutzbundes "Legambiente", zum Atomfreund gewandelt. Nach der Katastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986 hatte er sich noch für den Ausstieg Italiens aus der Atomkraft eingesetzt. Heute ist er Vorstand im Bankhaus Rothschild. Einem Kritiker, der ihm in einer TV-Diskussion wegen dieses Seitenwechsels finanzielle Eigeninteressen unterstellte, drohte er Gewalt anzutun: "Wag es nicht zu sagen, ich profitiere davon, sonst schlag ich dir die Fresse ein!" Auch in Großbritannien sprechen sich ausgewiesene Umweltfreunde, etwa der frühere britische Greenpeace-Direktor Stephen Tindale, 47, und der Öko-Vordenker James Lovelock, 91, für die Kernenergie aus. Nur "fanatische Grüne", sagt Lovelock, verweigerten sich der Einsicht, dass die Auswirkungen des Klimawandels sehr viel bedrohlicher seien als die Gefahren der Atomkraft. Diese Stimmen sind bei Europas Grünen allerdings nicht mehrheitsfähig. Es gebe kaum ein Thema, bei dem die Grünen sich durchweg so einig seien wie in ihrer Ablehnung der Kernenergie, sagt Rebecca Harms, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europaparlament.


DER SPIEGEL 36/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 36/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Bei Spodats erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ENERGIEPOLITIK:
Kernige Sprüche