06.09.2010

MEDIZIN

Bakterien im Schutzmantel

Wissenschaftler der University of Bristol haben nachgewiesen, auf welche Weise Bakterien aus dem Mundraum das Blut in den Adern verklumpen und so einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall auslösen können. Die Streptokokken verfügen über ein Protein auf ihrer Oberfläche, das die Verklumpung von Thrombozyten anregt. "Dieser Vorgang ist ein Überlebenstrick der Bakterien", erklärt der Mikrobiologe Howard Jenkinson. Denn die Blutplättchen umschließen die Bakterien wie ein Schutzmantel, hinter dem sie sowohl vor der Abwehr des Immunsystems als auch vor Antibiotika sicher sind. In den Blutkreislauf gelangen Bakterien vergleichsweise leicht durch Zahnfleischbluten, das durch mangelnde Zahnhygiene ausgelöst wird. Jenkinson und sein Team suchen nun nach einer Methode, die das Thrombozyten bindende Protein blockieren kann. Präventiv helfen gegen die aggressiven Bakterien nur Zähneputzen und der Einsatz von Zahnseide.


DER SPIEGEL 36/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 36/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

MEDIZIN:
Bakterien im Schutzmantel