18.10.2010

BUCHMARKTWallraff vs. Sarrazin

Wer ist der Meistverkaufte im ganzen Land? Vor vier Wochen stand im SPIEGEL, Thilo Sarrazins Buch "Deutschland schafft sich ab" sei das "hierzulande am schnellsten verkaufte politische Sachbuch seit 1945" - was einen überraschenden, möglicherweise politisch motivierten Widerspruch des Kölner Autors Günter Wallraff und seines Verlags Kiepenheuer & Witsch hervorrief. Tatsächlich sei Wallraffs Buch "Ganz unten" immer noch das am schnellsten verkaufte. Das im Oktober 1985 erschienene Buch beschreibt Wallraffs Erlebnisse als Türke "Ali" und wollte ein Fanal gegen Ausländerfeindlichkeit setzen. Die eigentlich simple Frage, wer recht hat, bedarf einer komplizierten Antwort. Damals, so sagt es Wallraffs Verlag, habe die Gesamtauflage nach sechs Wochen bei 1,0 Millionen Exemplaren gelegen. Sarrazins Buch, so dessen Verlag DVA, sei im gleichen Zeitraum auf eine Auflage von 1,1 Millionen Exemplaren gekommen, ausgeliefert davon 0,9 Millionen. So weit, so unklar. Anders aber als vor 25 Jahren wird heute ein Großteil der tatsächlichen Verkäufe in den Buchhandlungen elektronisch erfasst. Demnach hat die DVA in den ersten sechs Wochen mindestens 709 000 Sarrazin-Bücher verkauft. Über die tatsächlichen damaligen Verkäufe des Wallraff-Buchs existieren keine vergleichbaren Zahlen, der Verlag gibt nur den Hinweis, dass jede Nachauflage sofort ausverkauft gewesen sei. Vielleicht sollte man sich auf die möglicherweise versöhnende Erkenntnis einigen, dass das Thema Integrationspolitik deutschen Verlagen immer noch zu hohen Auflagen verhilft. Alice Schwarzers Buch "Die große Verschleierung", mit alten "Emma"-Texten über den Islam und die Frauen, war gerade auf Platz eins der Taschenbuchliste. Ihr Verlag: Kiepenheuer & Witsch. Es ist übrigens kein islamfreundliches Buch.

DER SPIEGEL 42/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/2010
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

BUCHMARKT:
Wallraff vs. Sarrazin

  • Mein Leben unter WasserFaszination Tauchen: Auge in Auge mit Hai, Buckelwal und Co.
  • Frankreich: Erneut Krawalle bei "Gelbwesten"-Protest
  • Rekord-Treffen: Alles voller Schlümpfe!
  • Vor NBA-All-Star-Game: Diallo krönt sich zum Dunk-Champion