17.01.2011

„Das Interesse der Schweine“

Der Salzburger Ethiker Helmut F. Kaplan über das Quälen und Töten von Tieren
Kaplan, 58, ist Autor des Buchs "Ich esse meine Freunde nicht".
SPIEGEL: Sie lehnen das Töten von Tieren kategorisch ab. Wann haben Sie zuletzt Fleisch gegessen?
Kaplan: Vor 47 Jahren. Ich war elf Jahre alt. Mich haben die Schweinehälften in den Läden abgestoßen. Später erst las ich, dass ich in meinem Leben 6 Schafen, 8 Kühen, 25 Kaninchen, 33 Schweinen, 390 Fischen und 720 Hühnern das Leben retten würde.
SPIEGEL: Bitte?
Kaplan: So viele Tiere isst der Durchschnittseuropäer in seinem Leben.
SPIEGEL: Sie sind Veganer, verzichten auf Eier und Milch und gehören zu den Hardlinern der Bewegung. Manche von Ihnen sagen: Vegetarier sind Mörder, wenn sie zum Beispiel Eier essen - weil in den Zuchtbetrieben für Legehennen alle männlichen Küken vergast oder lebend geschreddert und zu Tierfutter verarbeitet werden.
Kaplan: Ich halte die moralische Verurteilung des Vegetarismus für kontraproduktiv. Damit macht man kaum jemanden zum Veganer, verhindert aber viele Vegetarier. Das Ziel muss eine vegane Gesellschaft sein, in der die Menschen nicht mehr auf Kosten der Tiere leben.
SPIEGEL: Ihre grundlegende These lautet: Menschen dürfen Tiere nicht diskriminieren, quälen oder gar töten. Sie stellen Tiere auf eine Stufe mit Menschen, zumindest, was deren Leidensfähigkeit betrifft. Woher wissen Sie, wie Tiere behandelt werden möchten?
Kaplan: Die Zugehörigkeit zu einer Spezies ist moralisch so wenig bedeutend wie die Rassen- oder Geschlechtszugehörigkeit. Machen Sie sich bitte klar: Gleicher Schmerz ist gleich schlecht, egal ob er von Weißen, Schwarzen, Frauen oder Tieren erlebt wird. Tiere sind leidensfähig. Das ist wissenschaftlich unbestritten.
SPIEGEL: Ihre Gleichsetzerei führt in die Irre. Hunde reflektieren nicht über sich selbst. Einen Plan, wie er sich sein Leben vorstellt, hat nach allem, was man weiß, kein Dackel je offenbart. Babys und Kleinkinder können das lernen, Hunde nicht.
Kaplan: Ich setze Mensch und Tier keineswegs gleich. Schweine haben beispielsweise kein Interesse, ihre Religion frei zu wählen. Aber sie haben ein Interesse, nicht gequält zu werden. Die Menschen irren, wenn sie bei moralisch relevanten Eigenschaften eine scharfe Trennlinie zwischen Mensch und Tier ziehen. Auch Tiere haben Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Rationalität und Autonomie. Bei Dementen und geistig Behinderten sind diese Merkmale weniger ausgeprägt als bei vielen Tieren.
SPIEGEL: Haben Tiere in Biobetrieben nicht ein besseres Leben als in freier Wildbahn? Vernünftig ernährt, ohne die Gefahr, von stärkeren Tieren erlegt und gefressen zu werden?
Kaplan: Wollen Sie im Ernst über ein Prozent der Realität reden? Und: Auch Tiere in Freilandbetrieben werden nach einem Bruchteil ihrer natürlichen Lebensspanne umgebracht.
SPIEGEL: In Indien fegen Anhänger des Jainismus Fliesen, um nicht versehentlich Käfer totzutreten. Verkehrt sich der Respekt vor Tieren da nicht ins Absurde?
Kaplan: Je weniger Leiden, desto besser.
SPIEGEL: Wenn Sie das Töten von Insekten konsequent verhindern wollen, können Sie wegen der Abermillionen toten Viecher auf den Windschutzscheiben der Lkw die gesamte Güterproduktion einstellen.
Kaplan: Ethische Ideale werden nicht dadurch unsinnig, dass sie nicht vollständig verwirklicht werden können.

DER SPIEGEL 3/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

„Das Interesse der Schweine“

Video 00:51

Aufregung im Netz "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles

  • Video "Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto" Video 00:59
    Hitze in Australien: Koala-Bär flüchtet ins Auto
  • Video "Schuldeneintreiber in Köln: Meine Rolex können sie aber nicht mitnehmen" Video 48:02
    Schuldeneintreiber in Köln: "Meine Rolex können sie aber nicht mitnehmen"
  • Video "Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf" Video 01:39
    Planespotter-Videos: Spektakuläre Manöver am Flughafen Düsseldorf
  • Video "Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad" Video 01:30
    Drohnen-Achterbahn: Skateboarden im verlassenen Spaßbad
  • Video "Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres" Video 00:45
    Naturschauspiel: Der letzte Supermond des Jahres
  • Video "Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus" Video 01:06
    Virales Video: 45 Klapperschlangen unter dem Haus
  • Video "Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan" Video 01:20
    Kaum erforschtes Phänomen: Mammatus-Wolken am aktiven Vulkan
  • Video "Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf" Video 02:17
    Brexit-Debatte: May attackiert Abgeordnete scharf
  • Video "Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf" Video 01:58
    Dramatisches Bodycam-Video: US-Polizist fängt Kinder aus brennendem Haus auf
  • Video "Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg" Video 00:38
    Skifahrer filmt Lawinenabgang: Plötzlich bricht der Schnee weg
  • Video "Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil" Video 01:30
    Unterhaussprecher Bercow: Der Brexit-Star in Zivil
  • Video "Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch" Video 01:19
    Verendeter Wal: 40 Kilo Plastik im Bauch
  • Video "Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband" Video 00:48
    Virales Video: Elfjähriger dribbelt auf dem Laufband
  • Video "Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen..." Video 01:27
    Überschwemmte Straße in England: Die einen schaffen's - und die anderen...
  • Video "AKW-Abriss: Mit Flex, Kärcher und Wischlappen" Video 06:44
    AKW-Abriss: Mit Flex, Kärcher und Wischlappen
  • Video "Aufregung im Netz: Mysteriöser Lichtstreifen über Los Angeles" Video 00:51
    Aufregung im Netz: "Mysteriöser Lichtstreifen" über Los Angeles