04.04.2011

WESTLB

LBBW winkt ab

Auf neue Hindernisse stößt die Rettung der WestLB. Derzeit prüfen mehrere Arbeitsgruppen einen Plan, mit dem die marode Landesbank zum reinen Dienstleister für die Sparkassen verkleinert werden könnte. Diese sogenannte Verbundbank soll nach kurzer Zeit mit anderen Instituten zusammengeführt werden. Als mögliche Partner gelten die Hessische Landesbank (Helaba) und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Letztere erklärt nun aber erstmals auf Anfrage: "Wir haben an einem Kauf der Verbundbank kein Interesse." Auch in Hessen hält sich die Begeisterung für ein Zusammengehen mit einer "RestLB" in Grenzen. Allein werde die Helaba eine Verbundbank nicht übernehmen, heißt es in Sparkassenkreisen. Das Verbundbankmodell ist eines von drei Zukunftskonzepten für die WestLB und gilt als besonders aussichtsreich. Die Bank musste in der Finanzkrise mit hohen Finanzhilfen aus öffentlicher Hand gerettet werden.


DER SPIEGEL 14/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 14/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

WESTLB:
LBBW winkt ab