23.04.2011

PersonalienLiliane Bettencourt

Liliane Bettencourt, 88, Erbin des französischen Kosmetikkonzerns L'Oréal, will dem Volk bald ihre Schätze zeigen. Die laut "Forbes" zweitreichste Frau der Welt war im vergangenen Jahr mit einem öffentlich ausgetragenen Familienstreit in die internationalen Schlagzeilen geraten. Nachdem sie einem Fotografen eine Milliar-de Euro, Kunstwerke und eine Seychellen-Insel überschrieben hatte, wollte Tochter Françoise ihre Mutter entmündigen lassen. Die Affäre brachte Liliane Bettencourt in Frankreich den bösen Spitznamen "Mamie zinzin" (Oma plemplem) ein. Nun herrsche aber wieder Friede in der Familie, beteuert Bettencourt in einem Interview mit "Le Figaro". Und die Seychellen-Insel Arros, auf die sich der Fotograf gefreut hatte, befindet sich dank ihrer Anwälte auch wieder im Besitz der Milliardärin. Ihre gesammelten Pretiosen - Gemälde, Schmuck und Möbel - möchte Madame jetzt ausstellen: "Ich wünsche mir, dass meine Kollektion bald für alle sichtbar wird."

DER SPIEGEL 17/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Liliane Bettencourt

  • Kreuzfahrtschiff in Seenot: Geretteter schildert Helikopter-Evakuierung
  • Kerber-Frust in Miami: "Größte Drama-Queen aller Zeiten"
  • Ekel-Rezepte aus dem Netz: Angrillen des Grauens
  • Duisburg: Wohnblock "Weißer Riese" gesprengt