08.08.2011

ZITATE

Prominente Verirrungen in die Nazi-Zeit
"Wollt ihr den totalen Krieg?"
Heiner Geißler zu Gegnern und Befürwortern von Stuttgart 21 (2011)
"Es hat diesen Holocaust sicher in diesem Umfang mit sechs Millionen Getöteten gegeben. Wir haben diese Zahl durch Abtreibungen aber bereits überschritten."
Bischof Walter Mixa (2009)
"Auch in der Weltwirtschaftskrise von 1929 wollte niemand an einen anonymen Systemfehler glauben. Damals hat es in Deutschland die Juden getroffen, heute sind es die Manager."
Hans-Werner Sinn, Chef des Münchner Ifo-Instituts (2008)
"Adolf Nazi war ein charismatischer Redner. Oskar Lafontaine ist es auch."
Helmut Schmidt (2008)
"Es wird so getan, als ob wir Kinder ins Konzentrationslager schicken."
Thilo Sarrazin während einer Diskussion über höhere Gebühren für Kindertagesstätten (2003)
"Das ist der schlimmste Präsident seit Hermann Göring."
Helmut Kohl über Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (2002)
"Bush will von seinen innenpolitischen Schwierigkeiten ablenken. Das ist eine beliebte Methode. Das hat auch Hitler schon gemacht."
Herta Däubler-Gmelin (2002)
"Ein Hetzer ist er, seit Goebbels der schlimmste Hetzer in diesem Land."
Willy Brandt über Heiner Geißler (1985)
"Dieser Pazifismus der dreißiger Jahre hat Auschwitz erst möglich gemacht."
Heiner Geißler (1983)
"Helmut Schmidt spricht weiter von Pflichtgefühl, Berechenbarkeit, Machbarkeit, Standhaftigkeit. Das sind Sekundärtugenden. Ganz präzis gesagt: Damit kann man auch ein KZ betreiben."
Oskar Lafontaine (1982)

DER SPIEGEL 32/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ZITATE

  • Rot und groß: So sah der Superblutmond aus
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen
  • Rassismusdebatte um Video: Jugendliche Trump-Fans treffen auf Ureinwohner
  • Wintersturm-Folgen: Bizarre Eisskulpturen am Lake Ontario