12.09.2011

INDIEN

Bulldozer gegen Armut

Die Stadtverwaltung der Wirtschaftsmetropole Mumbai droht den Bewohnern von Dharavi, eines der bekanntesten Armenviertel der Welt, mit der Räumung. "Die Bulldozer werden kommen", hätten Vertreter der Stadt angekündigt, berichten Anwohner. Dharavi ist Mumbais umstrittenstes Armenviertel. Wegen der rasant steigenden Immobilienpreise in anderen Gegenden suchen hier auch immer mehr Menschen aus der Mittelschicht Unterschlupf: Auf über zwei Quadratkilometern leben nach Angaben der Behörden bereits 700 000 Menschen, nach Schätzungen von Entwicklungshelfern sogar mehr als 1,4 Millionen. In dem Quartier haben zudem mehrere tausend Kleinstwerkstätten ihren Sitz, dort wird Plastik recycelt, Metall verarbeitet und in Ein-Zimmer-Betrieben sogar Software entwickelt.

Dharavi, vor 80 Jahren ein Dorf im Marschland vor den Toren der Stadt, liegt jetzt mitten im Zentrum. In dem Viertel, das viele Inder für einen Schandfleck halten, wurde der Oscar-prämierte Film "Slumdog Millionär" gedreht - nun soll es in ein modernes Wohn- und Einkaufszentrum verwandelt werden. Doch nur wer nachweisen kann, dass er schon vor dem Jahr 2000 in Dharavi wohnte, bekommt staatliche Hilfe für eine neue Bleibe.


DER SPIEGEL 37/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 37/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

INDIEN:
Bulldozer gegen Armut