17.10.2011

BriefeJedes Jahr andere Antworten

Nr. 40/2011, Hans Magnus Enzensberger über das Versagen der Wirtschaftswissenschaft
Enzensbergers treffende Kritik lässt sich mit einem Zitat auf den Punkt bringen, frei nach dem US-Schauspieler und Komiker Danny Kaye (1913 bis 1987): "Wirtschaftswissenschaft: das einzige Fach, in dem jedes Jahr auf dieselben Fragen andere Antworten richtig sind."
Zürich,
Prof. Dr. Ivars Udris
Enzensberger hat weder Adam Smith noch die Neoklassik verstanden. Die Neoklassik untersucht, unter welchen Bedingungen Märkte funktionieren und unter welchen sie versagen. Es geht um die Frage, wie aufgrund von Systemfehlern aus individueller Rationalität kollektive Irrationalität entstehen kann. Die Annahme des Rationalverhaltens hilft, die Systemfehler zu isolieren, und schützt davor, wirtschaftspolitische Empfehlungen aus der Hypothese der Dummheit der Menschen herzuleiten und damit Diktaturen zu rechtfertigen. Adam Smith war noch nicht so weit. Er hat mit seiner Metapher der unsichtbaren Hand zeigen wollen, dass kollektive Rationalität ohne zentrale Steuerung bereits aus den Marktprozessen entsteht. Er hat gerade nicht gesagt, wie Enzensberger meint (und so die Neoklassik begründet), dass man "das Vorgehen des Einzelnen ausgleichen und zum allgemeinen Besten wenden" müsse.
München,
Prof. Dr. Hans-Werner Sinn Präsident des Ifo-Instituts

DER SPIEGEL 42/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 42/2011
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Briefe:
Jedes Jahr andere Antworten

  • Unglück in Kirgisien: Deutscher Tourist filmt Hubschrauberabsturz an Bord
  • Mays Auftritt beim EU-Gipfel: "Es kam zu tragikomischen Szenen"
  • Wolkenformation: Ein Mädchen am Horizont
  • Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell