23.01.2012

BriefeHand hoch! Wer schafft das?

Nr. 3/2012, Die Vitamin-Lüge - Das Milliarden-Geschäft mit überflüssigen Pillen
Leider werden hier alle zusätzlichen Vitamine über einen Kamm geschert. Recht haben Sie, wenn Sie vom synthetischen Unfug mit krankmachenden Zusatzstoffen in Apotheken- und Supermarktregalen sprechen. Bei "Vitamine in Obst und Gemüse haben noch keinem geschadet, sie sind uneingeschränkt zu empfehlen", fehlt die Ergänzung: "bitte täglich fünf bis neun Portionen frisch geernteter Bioqualität". Hand hoch! Wer schafft das?
Petra Wagner, Hamburg
Ernährungsberaterin
Als Apotheker mit einer Zusatzausbildung im Ernährungsbereich verkaufe ich keine Vitamine, ohne mit den Kunden ihre Ernährung zu besprechen. Wenn jemand dann offensichtliche Mängel nicht abdecken kann oder Krankheitsbilder wie Gelenkentzündungen hat, dann helfen manche Vitaminprodukte sehr.
Hubert Mues, Bad Sassendorf (NRW)
Man hätte den Unterschied zwischen chemischen und natürlichen Vitaminen klarer aufzeigen müssen, denn sonst meint man, alle Nahrungsergänzungsmittel seien schädlich - was nicht richtig ist! Würden wir uns alle abwechslungsreich und gesund ernähren, wäre dies alles kein Thema, doch in der heutigen Sandwich-Generation muss alles nur noch schnell gehen.
Larissa Becker, Offenbach
Das Vitamin D kommt in dem super recherchierten Artikel etwas zu kurz. Da Osteoporose in einer alternden Gesellschaft weiter zunehmen wird, bleibt Vitamin D als (Basis-)Therapie bestehen.
Dr. med. Jürgen Ebeling, Hamburg
Zu dem Thema Vitamin D sollte jeder den Blutspiegel kontrollieren lassen. Schließlich liegt bei circa 60 Prozent (!) aller Deutschen laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine Unterversorgung vor, nicht nur bei "Babys und Altenheimbewohnern". 15 Minuten Sonnenlicht am Tag reichen gemäß DGE auch nur beim Tragen kurzer Kleidungsstücke und in der Zeit von 12 bis 15 Uhr.
Lucas Spohn, Freiburg im Breisgau
Seit vielen Jahren nehme ich täglich etwa 18 Gramm Ascorbinsäure (Vitamin C). Ich bin kaum noch erkältet. All-in-one-Brausetabletten mit Spurenelementen haben die Stabilität meiner Nerven verbessert.
Dr. Reinhart Frosch, Brugg (Schweiz)
Laut der zitierten Studie zu Vitamin E als Vorsorge von Prostatakrebs wird mit der Einnahme sogar das Risiko erhöht, was zum Teil auch stimmt. In dieser Studie gab es aber auch eine Patientengruppe, die mit Selen und Vitamin E behandelt wurde. Für diese Gruppe zeigte sich kein signifikant erhöhtes Krebsrisiko. Die Ergebnisse können also sogar innerhalb einer Studie widersprüchlich ausfallen.
Dr. med. Oskar Pichelmayer, Duisburg
Wie soll man sich da noch zurechtfinden? Auf der Homepage der Harvard School of Public Health wird offiziell und detailliert begründet die tägliche Einnahme eines Multivitaminpräparates plus Vitamin D empfohlen. Nur wer genug Zeit, Geld und Disziplin hat, sich ausgewogen zu ernähren, ist aus dem Schneider. Ich habe solche Leute noch nie getroffen.
Dr. med. Pontus Harten, Kiel
Es ist doch eine unbestrittene Tatsache, dass die Durchschnittsbevölkerung den täglichen Bedarf an essentiellen Vitaminen und Mineralien nicht abdeckt und dagegen was getan werden muss - aber was?
Mai Langeberg, Stuttgart
Reifes Obst und Gemüse aus dem Garten enthält wohl die für den Stoffwechsel wichtigen Vitamine, die Supermarkt-Produkte eher nicht. Seit 15 Jahren nehme ich Kapseln, die sieben Sorten vollreif geerntetes Obst und zehn Sorten Gemüse aus kontrolliertem Anbau enthalten - und keine ansteckenden Krankheiten mehr.
Rigo Graf von Plauen, Eckernförde
Mir fehlen Aussagen von Vitaminnutzern. Ich bekomme Vitaminmischungen verordnet, die die teuren Tropfen gegen hohen Augendruck gänzlich substituiert haben.
Peter Fechter, Darmstadt
In "The Big Bang Theory" sagt Dr. Sheldon Lee Cooper zur Nachbarin, als sie sich Vitaminpräparate kauft: "Das sind die Zutaten für einen ziemlich teuren Urin!"
Hanfried Kimstädt, Tornesch (Schlesw.-H.)

DER SPIEGEL 4/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.


DER SPIEGEL 4/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Briefe:
Hand hoch! Wer schafft das?

Video 02:10

Eklat bei der AfD "Es geht hier um einen knallharten Machtkampf"

  • Video "Eklat bei der AfD: Es geht hier um einen knallharten Machtkampf" Video 02:10
    Eklat bei der AfD: "Es geht hier um einen knallharten Machtkampf"
  • Video "Extreme Kletterpartie im Video: Über einen Kamm" Video 02:30
    Extreme Kletterpartie im Video: Über einen Kamm
  • Video "Seltene Begegnung: Taucher filmt Königspinguine auf Schnabellänge" Video 01:30
    Seltene Begegnung: Taucher filmt Königspinguine auf Schnabellänge
  • Video "Verzicht auf Fraktionsmitgliedschaft: AfD-Chefin Petry sorgt für Eklat" Video 01:27
    Verzicht auf Fraktionsmitgliedschaft: AfD-Chefin Petry sorgt für Eklat
  • Video "Trump gegen US-Spitzensportler: Hymnen-Streit geht in die nächste Runde" Video 02:05
    Trump gegen US-Spitzensportler: Hymnen-Streit geht in die nächste Runde
  • Video "AfD-Wahlparty: Wir werden den Altparteien in den Arsch treten" Video 02:28
    AfD-Wahlparty: "Wir werden den Altparteien in den Arsch treten"
  • Video "Bundestagswahl: Volksparteien verlieren deutlich, Kurs Richtung Jamaika" Video 04:30
    Bundestagswahl: Volksparteien verlieren deutlich, Kurs Richtung Jamaika
  • Video "Bundestagswahl: Proteste gegen die AfD in mehreren Städten" Video 00:48
    Bundestagswahl: Proteste gegen die AfD in mehreren Städten
  • Video "Videoanalye zum SPD-Ergebnis: So totenstill war es noch nie" Video 02:53
    Videoanalye zum SPD-Ergebnis: "So totenstill war es noch nie"
  • Video "Videoanalyse zum AfD-Ergebnis: Die müssen ihren Erfolg erst mal fassen" Video 02:38
    Videoanalyse zum AfD-Ergebnis: "Die müssen ihren Erfolg erst mal fassen"
  • Video "Bundestagswahl 2017: Gewinner und Verlierer" Video 04:30
    Bundestagswahl 2017: Gewinner und Verlierer
  • Video "FDP-Wahlparty: Comeback nach vier Jahren" Video 00:37
    FDP-Wahlparty: Comeback nach vier Jahren
  • Video "AfD-Spitzenkandidat Gauland: Wir werden sie jagen!" Video 00:31
    AfD-Spitzenkandidat Gauland: "Wir werden sie jagen!"
  • Video "Wahlparty der Grünen: Dieses Ergebnis hat die Partei gerettet" Video 01:01
    Wahlparty der Grünen: "Dieses Ergebnis hat die Partei gerettet"
  • Video "Bundestagswahlkampf im Netz: Man kann gegen Social Media nicht mehr gewinnen!" Video 03:19
    Bundestagswahlkampf im Netz: "Man kann gegen Social Media nicht mehr gewinnen!"