30.01.2012

Personalien

Renate Künast

Renate Künast, 56, Fraktionsvorsitzende der Grünen, führt scheinbar eine Doppelexistenz. Das grüne Bundesvorstandsmitglied Malte Spitz hat ein norwegisches Schulbuch entdeckt, in dem die Politikerin mit Foto als deutsche Lehrerin namens "Frau Kramer" vorgestellt wird. Das Arbeitsbuch "Ankunft1" gibt Deutschschülern in Norwegen die Aufgabe, drei Adjektive zu notieren, die ihnen zur Lehrerin Kramer und deren Kollegen einfallen, denn Künast ist nicht die Einzige, die beschrieben werden soll. Die kuriose Bildauswahl erweckt den Eindruck, als handele es sich bei den Grünen für die Norweger um eine Art Lehrerpartei: Ex-Parteichef Reinhard Bütikofer firmiert in dem Übungsbuch als Lehrer "Herr Salz", der altgediente Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele als "Herr Ohl" und das ehemalige Bundesvorstandsmitglied Katja Husen als "Frau Kräusel".


DER SPIEGEL 5/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG.

Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen diesen Artikel jedoch gerne verlinken.
Unter http://www.spiegelgruppe-nachdrucke.de können Sie einzelne Artikel für Nachdruck bzw. digitale Publikation lizenzieren.

DER SPIEGEL 5/2012
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon sonntags ab 8 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Renate Künast